MyMz
Anzeige

Rettung

Schulsanitäter zeigten ihr Können

Team der Realschule Neunburg überzeugte beim Wettbewerb in Neutraubling.

Beim Wettbewerb mussten die Schulsanitäter verschiedene Situationen realitätsgetreu bewältigen. Foto: Karin Cabarth
Beim Wettbewerb mussten die Schulsanitäter verschiedene Situationen realitätsgetreu bewältigen. Foto: Karin Cabarth

Neunburg vorm Wald.Da staunten die Schüler der Realschule Neutraubling nicht schlecht, als kürzlich 40 Schulsanitäter durch ihre Flure streiften. Zielstrebig liefen sie auf einen extra abgetrennten Flügel der Schule zu und verschwanden hinter der abgedunkelten Tür auf der groß „Stopp“ stand. Was war da los?

Nach Angaben der Realschule Neunburg fand hinter dieser Tür der Regionalwettbewerb der Schulsanitäter der Oberpfalz statt, in dem zehn Schulsanitätsdienste von verschiedenen Realschulen der Oberpfalz gegeneinander antraten. Auch die Gregor-von-Scherr Schule (GVS) aus Neunburg vorm Wald war mit drei Schülern vertreten. Die Schulsanitäts-Gruppen sollten im Laufe des Tages nacheinander zehn Stationen durchlaufen und situationsgerecht bewältigen.

Als Schiedsrichter war ein großes Team des Malteser Rettungsdienstes Regensburg vor Ort. Auch die eigenen Schulsanitäter unterstützten den Wettkampf tatkräftig, betreuten die Stationen oder wurden fachmännisch geschminkt und mimten sehr überzeugend die verletzten Personen.

Das GVS-Schulsanitätsteam wurde zunächst gleich zu einem „Herzinfarkt“ eines Lehrers gerufen, der zügig und fachgerecht versorgt werden musste. Nach diesem Auftakt wartete im Nebenzimmer bereits ein mit Kunstblut überströmter Verletzter, der sich im Werkunterricht versehentlich die Hand amputiert hatte. Die Neunburger Schulsanitäter versorgten mit kühlem Kopf den Verletzten.

An den darauffolgenden Stationen warteten unter anderem ein Fahrradunfall, ein Sturz von der Schulhaustreppe und eine Alkoholvergiftung auf die Schulsanitäts-Teams. Auch ihr theoretisches Wissen mussten sie an zwei Stationen unter Beweis stellen und unter der Aufsicht einer Notärztin der Malteser eine erfolgreiche Wiederbelebung an Übungspuppen durchführen.

Die Schulsanitäter der Gregor-von-Scherr Schule konnten sich gut behaupten und erreichten im oberpfalzweiten Wettbewerb den achten Platz.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht