MyMz
Anzeige

Gesundheit

Schwandorf: Zwei weitere Corona-Fälle

Sieben Personen aus dem Landkreis haben sich mit dem Virus infiziert. Das Landratsamt rät zur Absage von Veranstaltungen.

Es sind weitere Landkreisbürger positiv auf das Coronavirus getestet worden. Foto: Sebastian Gollnow/dpa
Es sind weitere Landkreisbürger positiv auf das Coronavirus getestet worden. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Schwandorf.Im Landkreis Schwandorf sind zwei weitere Fälle einer Infektion mit dem Coronavirus bestätigt worden. Die Zahl der positiv getesteten Personen ist damit auf sieben angestiegen. Das teilt das Landratsamt Schwandorf mit.

Es handelt sich um einen 55-jährigen Mann aus Teublitz, der in Südtirol war. Er befindet sich aktuell mit seiner Frau in häuslicher Quarantäne und wird ambulant behandelt. Betroffen ist auch ein 42-jähriger Mann aus dem Gemeindebereich Schmidgaden, der sich vermutlich in der Arbeit angesteckt hat. Dieser Patient befindet sich laut Landratsamt derzeit stationär im Klinikum Amberg. Bei drei Familienmitgliedern wird auf das Testergebnis gewartet. In beiden Fällen läuft die Ermittlung weiterer Kontaktpersonen. Die Kindertagesstätte in Schmidgaden blieb bereits heute, 13. März, geschlossen, teilt das Landratsamt mit.

Leserfrage

Hat Corona einen Einfluss auf die Wahl?

MZ-Leserin Bettina Eichinger fragt, ob in den Wahllokalen im Kreis Schwandorf die Besucherzahl am Sonntag beschränkt wird.

Das Landratsamt empfiehlt, den Appell der Bundeskanzlerin zu befolgen, alle nicht notwendigen Veranstaltungen abzusagen. Das gilt auch für Veranstaltungen mit weniger als 1000 Teilnehmern.

Gesundheit

Schließungen und Absagen wegen Corona

Das öffentliche Leben im Landkreis Schwandorf steht still. Konzerte und Veranstaltungen werden abgesagt, Bäder geschlossen.

Alle aktuellen Entwicklungen lesen Sie bei uns im Newsblog.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht