MyMz
Anzeige

Schwandorfs Landratskandidaten im Video

Was ist ihre größte Schwäche? Was würden sie nach der Wahl zuerst anpacken? Die sechs Kandidaten stehen uns Rede und Antwort.
von Anna-Maria Ascherl

Alle sechs Landrats-Kandidaten stellen sich den Fragen der Mittelbayerischen. Fotos: Ascherl
Alle sechs Landrats-Kandidaten stellen sich den Fragen der Mittelbayerischen. Fotos: Ascherl

Schwandorf.Am 15. März wählen die Schwandorfer den Kreistag und damit auch ihren Landrat beziehungsweise ihre Landrätin. Sechs Kandidaten stehen zur Wahl: Amtsinhaber Thomas Ebeling (CSU), Peter Wein (SPD), Rudi Sommer (Die Grünen), Eva Kappl (Die Linke), Klaus Schuhmacher (AfD) und Dieter Jäger (FW). In unserem 100-Sekunden-Interview verraten sie ihre besten und schlechtesten Eigenschaften und geben einen Ausblick darauf, was die Schwandorfer nach ihrer Wahl erwartet.

Peter Wein (SPD)

Peter Wein tritt für die SPD an. Er stellt sich im 100-Sekunden-Interview den Fragen der Redaktion und verrät: Seine größte Schwäche ist das Rauchen:

Peter Wein im 100-Sekunden-Interview

Thomas Ebeling (CSU)

Die beste Eigenschaft von Amtsinhaber Thomas Ebeling (CSU) ist gleichzeitig seine größte Schwäche:

Thomas Ebeling im 100-Sekunden-Interview

Dieter Jäger (FW)

Dieter Jäger (FW) verrät im 100-Sekunden-Interview, dass er Polizist ist, aber gerne Erzieher wäre:

Dieter Jäger im 100-Sekunden-Interview

Klaus Schuhmacher (AfD)

Der Kandidat der AfD, Klaus Schuhmacher, spricht darüber, was er nach seiner Wahl zum Landrat als erstes anpacken würde:

Klaus Schuhmacher im 100-Sekunden-Interview

Eva Kappl (Die Linke)

Sie steht nicht gerne früh auf: Eva Kappl, die für die Linken bei der Landratswahl antritt:

Eva Kappl im 100-Sekunden-Interview

Rudi Sommer (Die Grünen)

Für die Grünen geht Rudi Sommer ins Rennen. Er verrät im Video: Seine beste Eigenschaft ist, dass er zäh ist:

Rudi Sommer im 100-Sekunden-Interview

Kommunalwahl

Der Wahlkampf im Landkreis Schwandorf

Am 15. März wählen die Schwandorfer ihren Kreistag und ihren Landrat neu. Ein Überblick über alle Kandidaten

Verkehr

Landkreis verhandelt das 365-Euro-Ticket

Eine neue Fahrkarte soll mehr Menschen im Landkreis Schwandorf in Busse und Züge lotsen. Die Umsetzung ist aber kompliziert.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht