MyMz
Anzeige

Freizeit

Seebarner Museumskirchweih lockt mit Programm

Am Wochenende ist wieder „Kirwa“zeit in Seebarn.

Auf geht’s zur Seebarner Museumskirchweih! Foto: Susanne Langert
Auf geht’s zur Seebarner Museumskirchweih! Foto: Susanne Langert

Neunburg.Mit dem traditionellen Aufstellen des Kirchweih-Baumes, am Samstagabend wird die Seebarner Museumskirwa auch in diesem Jahr wieder stimmungsvoll eingeläutet. Los geht es ab 19.30Uhr im bäuerlichen Anwesen des Rankl-Hofs, einem alten Dreiseithof inmitten der Ortschaft. Bei einem frisch G’zapftn vom Fass und deftigen Grillspezialitäten, lädt Sie der Heimatverein Seebarn zu einem zünftigen Abend mit kericher Musik ein.

Deftig geht’s auch am Sonntag weiter: Ab 11.30 Uhr öffnet der Oberpfälzer Mittagstisch. Serviert werden saftiger Schweinebraten und Kartoffelknödel, Schnitzel mit Kartoffelsalat oder Steckerlfisch und Gemüse“packerl“ (vegetarisch). Zudem schüren wir den alten Holzbackofen am Dorfplatz an, um nach alter Tradition, frisches Oberpfälzer Bauernbrot zu backen.

Im Anschluss sind die Gäste zum Schlendern, Stöbern und Verweilen auf dem sommerlichen Kunst-, Handwerker- und Museumsflohmarkt, im idyllischen Ambiente des Museumshofs, eingeladen. Interessierte Besucher können außerdem der eindrucksvollen Vorführung eines alten Steinbrechers folgen oder ab 16 Uhr – bei einer Führung durch die alten Gewölbegänge des „Brai“kellers – ein Stück Seebarner Heimatgeschichte erleben.

Natürlich kommen auch die kleinen Gäste nicht zu kurz. Eine Vorführung des Theaterstücks „Der Froschkönig“ (mobile Marionettenbühne Kirchheim Teck) um 15 Uhr, eine Einlage der Tanzgruppe des 1. FC Neunburg vorm Wald und die Ausstellung alter und neuer Haustierrassen, führen durch einen kurzweiligen Nachmittag für Jung und Alt.

Freizeit

Sechs Wandertipps rund um Schwandorf

Diese Touren können Sie zu Fuß oder mit dem Rad erkunden. Ob Anfänger, Sportler oder Familie – alle kommen auf ihre Kosten.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht