MyMz
Anzeige

Kirche

Sie leben die Gemeinschaft

Ohne eine ganze Schar von engagierten Menschen wäre es um die Pfarrei Herz Jesu schlecht bestellt. Dafür galt es, Danke zu sagen.
Von Werner Artmann

Am Vorabend des Erntedankfests dankte Pfarrer Michael Hirmer (rechts) den vielen Engagierten in der Pfarrei.  Foto: Werner Artmann
Am Vorabend des Erntedankfests dankte Pfarrer Michael Hirmer (rechts) den vielen Engagierten in der Pfarrei. Foto: Werner Artmann

Teublitz.Zu einer kleinen abendlichen Feierstunde lud die Pfarrgemeinde Herz Jesu die ehrenamtlich engagierten Helfer ein. Schon bei der Vorabendmesse am Samstagabend ging Pfarrer Michael Hirmer auf den Danke-Schön-Abend ein, da dieser passend zum Erntedankfest gefeiert wurde.

„Frucht bringen nicht nur die Pflanzen auf unseren Feldern. In unserer Pfarrgemeinde sind es viele Menschen, die sich für Christus in den verschiedenen Gruppen und Gremien unserer Pfarrgemeinde engagieren.“ Mit diesen Worten begrüßte Pfarrer die Gottesdienstgemeinde in der Herz-Jesu-Kirche.

Nach der Eucharistiefeier traf man sich im Pfarrheim, wo der Sachausschuss „Feste und Feiern“ des Pfarrgemeinderats ein großes Abendessen mit Buffet vorbereitet hatte. Persönlich bedankte sich der Pfarrer bei den Ehrenamtlichen und wusste jeden Einzelnen wertzuschätzen.

Vor fünf Jahren, so der Geistliche, wurde ein neuer Pfarrgemeinderat gewählt. Seitdem sind dort Uwe Störtebecker, Tanja Emmert, Christine Luber und Werner Förster aktiv. Für das Pfarrheim bringen sich seit 15 Jahren Michaela Schwarz und ihr Mann Stefan ein, während Mathilde Obermeier seit einem viertel Jahrhundert die Kirche in Saltendorf reinigt.

Es gibt sogar eine Band

Seit nunmehr zehn Jahren trifft sich die „Kellerkombo“ mit Stefan Emmert, Erich Weiß und Reiner Hölzl. Die Gruppe DoReMi gibt es hingegen schon mehr als 20 Jahre. Vor 15 Jahren kam Christopher Weiß zu DoReMi, seine Mutter Gabi singt mit Petra Baldauf und Rita Bauer schon 20 Jahre.

Triff den Pfarrer

  • Sprechstunde:

    „Triff den Pfarrer“ ist ein offenes Gesprächsangebot der Pfarrei Herz Jesu. Laut dem Pfarrbrief ist es „für all jene gedacht, die Fragen haben, sich ausreden wollen, auf der Suche sind oder einfach mal mit einem Geistlichen reden wollen“.

  • Termin:

    Jeweils freitags freut sich Pfarrer Michael Hirmer auf Besuch. Nächster Termin ist am 11. Oktober um 18 Uhr im Pfarrbüro.

Wichtig für eine lebendige Pfarrgemeinde sind die Besuchsdienste, welche Menschen zu Hause, in den Heimen und Krankenhäusern besuchen. Seit fünf Jahren werden die „66er“ von Resi Duschinger und seit 15 Jahren die weiteren Geburtstagsjubilare von Barbara Pielmeier besucht. Zehn Jahre sammelt Maria Hartmann für die Caritas. Im Kinderhaus Herz Jesu gab es zwei Dienstjubiläen: Seit zehn Jahren engagiert sich Maria Scharf und seit 25 Jahren Iris Gansler für die Kinder der Pfarrgemeinde.

Als Lektoren und Kommunionhelfer gestalten die Gottesdienste seit fünf bzw. zehn Jahre Matthias Kalb, Christoph Beck und Dagmar Müller mit. Doris Janus und Judith Kobler sind seit fünf Jahren beim Familiengottesdienstteam mit dabei, wo sich Tanja Emmert, Marian Altmann, Maria Niederalt und Sylvia Reinstein seit 15 Jahren engagieren. Vor 15 Jahren wurde auch der Gemeindechor gegründet. Stellvertretend für alle Gründungsmitglieder überreichte der Pfarrer an Dagmar Gawinoski eine Urkunde. Besonders bedankte sich der Pfarrer bei Pfarrgemeinderatssprecher Georg Niederalt, der seit 15 Jahre im Pfarrgemeinderat, Familiengottesdienstteam und Gemeindechor und seit zehn Jahren als Kommunionhelfer mit anpackt.

Ehrenamtliche verabschiedet

Beim Dankeschön-Essen durfte Pfarrer Michael Hirmer auch Ehrenamtliche verabschieden. Claudia Bleicher und Doris Janus haben sich in den letzten Jahren um das Krippenspiel am Heiligen Abend bzw. die Sternsingeraktion gekümmert. Fünf Jahre war Tine Wiendl im Pfarrgemeinderat aktiv und leitete hier den Sachausschuss Liturgie. Seit elf Jahren konnte man Gerlinde Wagner jeden Donnerstag im Pfarrheim beim Pfarrei-Café antreffen, wo sie die Senioren bediente. Ein Vergelt’s Gott richtete Pfarrer Michael Hirmer an Elisabeth Fohringer, die 22 Jahre im Gottesdienst als Kommunionhelferin und Lektorin engagiert war.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht