MyMz
Anzeige

Abtauchen

Slalom-Tauchen durch den Unterwasserwald

Seit Jahren Tradition und doch immer wieder neu: Die Schwandorfer Sporttaucher beenden die Saison im Attersee.

Die Schwandorfer Sporttaucher erlebten die Unterwasserwelt im Attersee. Foto: Peter von der Sitt
Die Schwandorfer Sporttaucher erlebten die Unterwasserwelt im Attersee. Foto: Peter von der Sitt

SCHWANDORF.Flusstauchen, Flussschnorcheln und „normales“ Abtauchen – die Sporttaucher des 1. FC Schwandorf sind flexibel. Zum herbstliches Abtauchen fuhren sie zum rund 250 Kilometer von Schwandorf entfernten Attersee – für die FC-Sporttaucher seit Jahren Tradition und doch immer wieder neu.

Nach der Anreise wurde sofort der heuer neu erschlossene Tauchplatz Nussdorf durch die interessierten Tauchern erkundet, die Geschichte der historischen Attersee-Pfahlbauten unter Wasser nachgelesen und durch den reizvollen Unterwasserwald (ein Pfahl pro Weltkulturerbeobjekt) slalomgetaucht. Ganz nebenbei freute man sich über die zahlreichen dort ansässigen Fische. Am beliebten Tauchplatz „Segelboot Dixi“ durchtauchte man den neuen Pfahlbauhaus-Nachbau und konnte auch hier etwas über die Geschichte der Region Attersee lernen.

Vereine

Beim Tauchen vergessen sie den Alltag

Als Kaulquappen fingen sie an, 30 Jahre später gehören die Sporttaucher zum 1. FC Schwandorf – und erfüllen sich einen Traum.

Zusätzlich unternahmen die FC-Schwandorfer einen erneuten Flussschnorchelausflug und hatten eine Menge Spaß beim Tauchen in der glasklaren Traun, während andere die Oberflächenpause zwischen Morgen- und Nachttauchgang zum Spaziergang an den Uferhängen nutzten - mit wundervollem Ausblick auf den in strahlendem Sonnenschein liegenden See.

Hatten sich für die Tauchgänge einzelne Buddyteams gebildet, so trafen sich jeweils zum Frühstück und Abendessen alle Taucher in ihrer Unterkunft, dem Hotel Pension Nixe, und hatten viel zu erzählen, zu lachen, aber auch zu diskutieren. Die Wirtsleute Günter und Maria Oberschmid verwöhnten mit Genüssen aus der Küche. Auch hier neu: Junior Oberschmid zauberte den Kaiserschmarrn-Nachtisch.

Nächste Termine

  • Vereinsintern:

    Am Freitag, 16. November, treffen sich die Sporttaucher zu einem Clubabend „Kegeln“ um 19.30 Uhr im Schwimmbad-Café in Wackersdorf. Am Samstag, 15. Dezember, ist Weihnachtsfeier in der Blockhütte in Asbach.

  • Vereinsextern:

    Am Dienstag, 11. Dezember, besucht man den Vortrag „Leidenschaft Ozean“ im Thon-Dittmer-Palais am Haidplatz 8 in Regensburg; der Eintritt ist frei.

Viele Erfahrungen und Anregungen reicher endete der Ausflug zum Abtauchen mit der Heimfahrt nach Schwandorf, Nürnberg, Kelheim oder Bobingen; einige fuhren in den Kroatien-Urlaub weiter. Bei dem derzeitigen Altweibersommer wird das Tauchequipment aber noch lange nicht eingewintert. Wenn doch, wird es spätestens zum Antauchen vom 10. bis 12. Mai 2019 wieder hervorgeholt. Ein Zimmerkontingent in der Nixe in Weißenbach ist reserviert. Weitere Fotos – auch vom Attersee – gibt es auf der Homepage der Schwandorfer Sporttaucher.

Mehr Nachrichten aus Schwandorf lesen Sie hier.

Erhalten Sie täglich die aktuellsten Nachrichten aus der Region bequem via WhatsApp auf Ihr Smartphone. Alle Infos dazu finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht