MyMz
Anzeige

Volksfest

„Sonnig für Leib und Seele“

Die Stadträte kosten das Festbier. Erstmals war auch Landrat Ebeling dabei und Englhardt-Kopf zapfte ihr erstes Fass an.
Von Dietmar Zwick

Landrat Thomas Ebeling, Sybille Rasel, Martina Englhardt-Kopf, Wolfgang Rasel, Gerhard Böckl, Peter Neidl, Georg Hauser und Eric Kulzer stießen auf ein zünftiges Pfingstvolksfest an (v. li.)
Landrat Thomas Ebeling, Sybille Rasel, Martina Englhardt-Kopf, Wolfgang Rasel, Gerhard Böckl, Peter Neidl, Georg Hauser und Eric Kulzer stießen auf ein zünftiges Pfingstvolksfest an (v. li.)

Schwandorf.Am Samstag heißt es am Krondorfer Anger beim Pfingstvolksfest wieder „O’`zapft is“. Im Vorfeld durften 3. Bürgermeisterin Martina Englhardt-Kopf, die Stadträte sowie Festwirt Gerhard Böckl das Hopfen-Malz-Getränk bei der Bierprobe im Gasthaus Beer in Naabeck zuerst kosten. Zur Bierprobe begrüßte Brauereibesitzer Wolfgang Rasel erstmals auch Landrat Thomas Ebeling. Festwirt, Gerhard Böckl schlägt heuer zum 29. Mal sein Festzelt am Krondorfer Anger auf.

Programm

  • Freitag:

    19.30 Uhr Gong fm Band

  • Samstag:

    15.30 Uhr Festumzug

  • Pfingstsonntag:

    19 Uhr Rotzlöffl

  • Montag:

    ab 11 Uhr Frühschoppen, 14 Uhr Oldtimerkorso

  • Mittwoch:

    Kinder- und Familiennachmittag

  • Donnerstag:

    Showabend mit den „Topsis“;

  • Freitag

    Behördenabend

  • Samstag:

    14 Uhr Preisschafkopf

  • Sonntag:

    Boxen und Feuerwerk

Rasel stellte das Bier vor, nicht ohne vorher den Braumeister Eric Kulzer mit der Mannschaft wie Peter Neidl und Georg Hauser vorzustellen, die die Vorbereitungen für das Volksfest trafen. Rasel umschrieb das Festbier als „sonniges Bier für Leib und Seele“. Es galt einen vorgegebenen Stammwürzegehalt von 12,8 Prozent einzuhalten, was dem Malzuckeranteil entspreche. Daraus resultiere ein Alkoholgehalt von 5,4 Prozent, informierte Rasel. Die Farbe entspreche einen wunderschönen strahlenden Goldton, beeinflusst werde dies durch Malz. Zum Einsatz kam Sommergerste, aus dem das Malz gewonnen wurde. Die Stärke der Gerste werde in Malzzucker umgewandelt und aus dem Malzzucker entstehe dann der Alkohol. Die verschiedene Malze aus Bayern wie Aromamalz, Karamelmalze, Röstmalze und Pilsener Malz beeinflussen die Farbe des Bieres.

Sechs Wochen gereift

Recht konservativ sei man beim Hopfen, wobei die Wahl auf Hallertauer Perle und Tetnang Tetnanger aus Schwaben fiel. Die Hopfengabe erfolge nicht in einer Gabe, sondern sie verteile sich über den ganzen Prozess, erklärte Rasel. Zur Verwendung kam die untergärige Naabecker Hefe, die den Malzzucker vergäre und dem Bier einen ganz spezifischen Charakter verleihe. Das Bier bekam dann seine Ruhe bei der sechswöchigen Reife im Lagerkeller und einer Woche im Gärkeller. Darüber hinaus verwendeten die Brauer das Naabecker Felsquellwasser. Das Bier habe eine schöne weiße Schaumkrone mit einem feinwürzigem Bukett mit leichter Gärkellerfrische. Zum Aroma sagte Rasel: Es habe ein ausgewogenes dezentes Malzaroma mit einer leichten blumigen Hopfennote und sei nicht malzlastig, mit einem feinen Hopfenton. Den Körper des Bieres bezeichnete Rasel als mild mit dezenter spürbarer Bitternote. Der Abgang sei geschmeidig und fließend, der zum Nachtrinken anrege. Er wünschte allen ein friedliches Volksfest, bei dem Familien mit Kindern ihren Spaß haben sollen. 

Einigen Premieren am Volksfest

Für Bürgermeisterin Martina Engl-hardt-Kopf war es eine Premiere, denn sie zapfte ihr erstes Fass Bier an. Nach ihren Worten werde ein attraktives Volksfest mit einigen Veränderungen wie erstmals das externe Weinzelt, günstige alkoholfreie Getränke sowie einem Preisschafkopf. Erneut gebe es die Kooperation mit den Schwandorfer Geschäftsleuten bei der Freibieraktion, den Abend für Behörden und Vereine und den Boxkampf. Am Freitag beginnt das Volksfest mit der Gong fm Band; der Bieranstich mit dem großen Festzug durch die Stadt mit vielen Vereinen ist am Samstag. Dieser Umzug sei auch ein Zeichen, dass alle im gleichen Boot seien und zusammenhalten. Nach drei zarten Schlägen von Martina Englhardt-Kopf floss das erste Bier aus dem Fass.

Weitere Nachrichten aus Schwandorf und Umgebung lesen Sie hier!

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht