MyMz
Anzeige

Maxhütte-Haidhof

Spaß und Kurzweil bei der Feuerwehr Meßnerskreith

Die Freiwillige Feuerwehr Meßnerskreith veranstaltet kürzlich am Gerätehaus in Rappenbügl einen Tag der offenen Tür mit anschließendem Sommernachtsfest.

Feuerwehr erleben – beim Tag der offenen Tür und Sommernachtsfest der FF Meßnerskreith.  Foto: Julian Philipp
Feuerwehr erleben – beim Tag der offenen Tür und Sommernachtsfest der FF Meßnerskreith. Foto: Julian Philipp

Maxhütte-Haidhof.Der Tag der offenen Tür war vor allem von jungen Familien gut besucht. Dabei gab es bei Kaffee und Kuchen auch einiges zu sehen. Die Kinderfeuerwehr führte einen Feuerwehr-Tanz auf und die Jugendgruppe zeigte bei einer Modenschau die verschiedenen Schutzkleidungen der Feuerwehr. Auch ein tolles Rahmenprogramm war geboten. Die Kinder konnten beim Kisten-Stapeln, gesichert durch die Absturzsicherungsgruppe der Feuerwehr, an einer Drehleiter ihre Schwindelfreiheit erproben. Für die Kleineren stand eine Hüpfburg bereit. An einem Löschhaus musste mit einem D-Rohr ins Ziel gespritzt werden. Zwischendurch begeisterte immer wieder der Feuerwehr-Zauberer „Magic Lemon“ mit seinen Zauberkünsten Groß und Klein.

Bei der Fahrzeug- und Geräteschau präsentierte die Wehr Ihre Ausrüstung. Der neue hydraulische Rettungssatz wurde anschaulich an einem Unfallfahrzeug in Szene gesetzt. Mit Helium gefüllte Luftballons durften, aus den Händen von vollständig ausgerüsteten Atemschutzgeräteträgern, nicht fehlen. In der Bastelecke im Schulungsraum bemalte der vielleicht künftige Nachwuchs der Kinderfeuerwehr Tontöpfe und malte Feuerwehrbilder. Ein Infostand der Kinder- und Jugendfeuerwehr sowie der Aktiven und der fördernden Mitglieder rundeten den Tag ab. Informationen gab es zu aktuellen Themen wie der Rettungsgasse oder der Rauchmelderpflicht. Abends lud der Feuerwehrverein zum ersten Sommernachtsfest ein. Bei Live-Musik standen Geselligkeit und das Vereinsleben im Vordergrund.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht