MyMz
Anzeige

Teublitz

Starkbierfest der SPD Teublitz kam gut an

Im gut besuchten Parkschützenheim in Teublitz fand das diesjährige Starkbierfest statt.

Von links: Der Schwandorfer SPD-Landratskandidat Peter Wein mit den SPD-Bürgermeisterkandidaten Michael Hitzek (Burglengenfeld), Horst Viertlmeister (Maxhütte) und Andreas Ferstl (Teublitz) Foto: Michalski
Von links: Der Schwandorfer SPD-Landratskandidat Peter Wein mit den SPD-Bürgermeisterkandidaten Michael Hitzek (Burglengenfeld), Horst Viertlmeister (Maxhütte) und Andreas Ferstl (Teublitz) Foto: Michalski

Teublitz.Der stellvertretende Vorsitzende des Teublitzer SPD-Ortsvereins, Matthias Haber, konnte neben zahlreichen Vertretern örtlicher Vereine sowie der SPD-Ortsvereine aus dem Städtedreieck den Kreisvorsitzenden Peter Wein und die drei SPD-Bürgermeisterkandidaten Michael Hitzek, Horst Viertlmeister und Andreas Ferstl begrüßen.

Wie der Teublitzer SPD-Ortsverein berichtet, sorgte in diesem Jahr die „Luisss Leitn Musi“ aus Schierling mit „ehrlicher, frecher, schneidiger Wirtshausmusi“ und Witzen für Stimmung im Saal. Stadtrats- und Kreistagskandidaten der SPD-Ortsvereine Katzdorf, Münchshofen und Teublitz spielten den Sketch „Die historische Sitzung“. Gemeinderäte diskutierten dabei über Argumente für eine Erhebung ihres Dorfes zur Stadt, damit ihre Frauen künftig zu Fuß „in d’Stod“ gehen können. Für das leibliche Wohl sorgte in bewährter Manier das Team der Parkschützen.

In ihrer Teublitzer Version eines Singspiels verarbeiteten Helmut Haider und Stephan Karl, alias „Schmarrnkerl und Funkerl“, bereits zum siebten Mal sowohl aktuelle internationale Entwicklungen als auch die bevorstehenden Kommunalwahlen. Neben den Kandidatinnen der Teublitzer SPD, für die sie einen eigenen „Werbeblock“ schalteten, wurden vor allem Landratskandidat Peter Wein und die Bürgermeisterkandidaten im Städtedreieck „dableckt“. Das begeisterte Publikum forderte zahlreiche Zugaben und zu später Stunde erklang für die Vertreter des Höllohe-Fördervereins noch das Lied „(In d‘) Hölloh‘ ejgij“ („Hello again“), die inoffizielle Hymne des beliebten Naherholungsgebietes.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht