MyMz
Anzeige

Sport

Stefan Burger ist neuer König

Die „Kleeblatt“-Schützen kürten ihre Besten. Für den Gewinner ist es eine Premiere.

Die Würdenträger der Kleeblattschützen mit Johann Dirrigl und Erich Zerbian (v.r.) vom Schützengau, Edi Biersack (li.) und Rudi Prebeck (4.v. li.) Foto: Schießl
Die Würdenträger der Kleeblattschützen mit Johann Dirrigl und Erich Zerbian (v.r.) vom Schützengau, Edi Biersack (li.) und Rudi Prebeck (4.v. li.) Foto: Schießl

Schwarzenfeld.Stefan Burger ist der neue „Kleeblatt“-Schützenkönig. Bei der Jugend holte sich Marc Zenger den Titel, bei den Bambinis Celine Benoist. Neue Schützenliesl ist Yvonne Pfahler.

Die Schützengilde „Kleeblatt“ Frotzersricht ist es Tradition, dass zur Schützenkönigs-Proklamation ein Schwein geschlachtet wird. Es liefert für die Schützen zugleich einen Sonntagsbraten und Würste. Dieser Höhepunkt der Saison wurde im Schützenheim mit einem echt bayerischen kalten Büfett und Zoigl-Bier vom Fass gefeiert. Nach dieser Brotzeit gab es für die neuen Würdenträger, die Vereinsmeister und die Besten auf den Saisonscheiben Urkunden und zahlreiche Preise. Schützenmeister Edi Biersack begrüßte inmitten der vollzählig versammelten Schützenfamilie Ehrengauschützenmeister Erich Zerbian und Gauschützenmeister Johann Dirrigl, die mit Ehrenschützenmeister Rudi Prebeck die neuen Titelträger mit den Insignien ihrer Würde schmückten.

Die Preisverteilung für den Wettbewerb, die der Schützenmeister mit Sportleiter Werner Irlbeck durchführte, ließ die Spannung steigen, bis das Geheimnis über die Würdenträger gelüftet wurde. Für Edi Biersack war die Tatsache, dass 52 Schützen auf die Königsscheibe zielten, ein Zeichen für den guten Vereinsgeist. Bemerkenswert war, dass insgesamt sechsmal die Auflageschützen Josef Beer, Gerlinde Biersack, Hans Forster II und Horst Mösbauer einen „Hunderter“ als die mögliche Höchstringzahl schossen. Ebenso wurden viele hervorragende Plattln erreicht.

Zum ersten Mal holte Stefan Burger die Würde des Schützenkönigs. Er schoss einen 31,2 Teiler und setzte sich klar gegen Robert Weigert (267,4) und Hartmut Christl (310,7) durch. Er wurde damit zum ersten Träger der neuen Königskette des Vereins und löste Uli Götz ab. Jugendkönig wurde Marc Zenger mit einem 210.0-Teiler. Seine beiden Ritter sind Timo Burger (387,6) und Hanna Kurz (389,2). Bei den Bambinis gab es mit Celine Benoist eine Schützenkönigin. Ihnen steht als Nachfolgerin von Helga Müller als Schützenlies Yvonne Pfahler zur Seite, die die Würde mit einem 57,2-Teiler vor Michaela Burger und Annemarie Prebeck.

Vereinsmeister wurden LG: Schüler Timo Burger 133, AL: Celine Benoist 167. Jugend: Marc Zenger 310. Damen II: Yvonne Pfahler 339. Damen III Helga Müller 348. Herren I Michael Forster 377, Herren II Stefan Burger 370, Herren III Werner Irlbeck 373. AL: Senioren I Ulrike Geiger 274, Senioren III Gerlinde Biersack 297, Senioren IV Edith Mösbauer 289, Senioren V: Josef Beer 295. LP: Herren II Stefan Burger 354, Herren IV: Hans Schieder 342, Senioren I Uli Götz 286, Senioren III Alfred Lorenz 291, Senioren IV Anton Wilhelm 276, Senioren V Resi Müller 272. KK 100 Meter Michael Forster 272. AL: Josef Beer 298, Senioren 50 Meter Josef Beer 284. (sss)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht