MyMz
Anzeige

Schwandorf

Sternsinger sammeln 31 200 Euro

„Kleine Könige – große Taten“, so kann man den Erfolg der Schwandorfer Sternsinger bei der diesjährigen Aktion auf den Punkt bringen.

Die Schwandorfer Sternsinger brachten in diesem Jahr ein Rekordergebnis nach Hause.  Foto: Hans Amann
Die Schwandorfer Sternsinger brachten in diesem Jahr ein Rekordergebnis nach Hause. Foto: Hans Amann

Schwandorf.200 Kinder und Jugendliche waren in den Tagen um Dreikönig in den elf katholischen Gemeinden im Stadtgebiet unterwegs, um die Wohnungen zu segnen und um eine Spende für arme und notleidende Kinder weltweit zu bitten. Beispielland war diesmal der Libanon, wo sehr viele Flüchtlinge aus Syrien aufgenommen wurden. Dort wollten die Schwandorfer Sternsinger dieses Mal besonders helfen. Die Sternsingeraktion 2020 ist abgeschlossen und die Spenden sind gezählt. Das Ergebnis der Aktion ist sensationell und großartig. 31 200 Euro haben die Sternsinger in Schwandorf gesammelt. Damit haben sie das letztjährige Ergebnis um fast 5000 Euro übertroffen. Dekan Hans Amann lobt das Engagement der Kinder, Jugendlichen und ihrer erwachsenen Begleiter. „Was Kinder und Jugendliche hier leisten, ist aller Ehren wert. Schön, dass die meisten Menschen diesen Dienst auch schätzen und die flinken Füße der kleinen Könige in den Wohnungen auf großzügig gebende Hände treffen. Dekan Amann dankte allen Sternsingern, den Helfern und Begleitern und natürlich auch den Spendern.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht