MyMz
Anzeige

Tradition

Tanzabend um 40-jährigen Bestehen

Zum Geburtstag hatten die Mitglieder des Fronberger Kirwavereins die Konzertkapelle „Josef Menzl“ nach Schwandorf geholt.

Die Mitglieder des Fronberger Kirwavereins tanzten zur Musik der Kapelle „Josef Menzl“. Foto: xih
Die Mitglieder des Fronberger Kirwavereins tanzten zur Musik der Kapelle „Josef Menzl“. Foto: xih

Schwandorf.40 Jahre Kirwaverein Fronberg: Zur Geburtstagsfeier hatten die Mitglieder die Konzertkapelle „Josef Menzl“ eingeladen, um sich im ausverkauften Saal der Brauereiwirtschaft mit böhmisch-bayerischer Blasmusik unterhalten und auf die Tanzfläche locken zu lassen.

Vorsitzender Hubertus von Breidbach und sein Schatzmeister Hans Jobst wollten den Fronberger Kirwamusikanten eine Pause gönnen und die Gelegenheit zum entspannten Mitfeiern geben und engagierten deshalb die Kapelle „Josef Menz“. Sie wird übrigens am 26. Mai auch beim Schwandorfer Pfingstvolksfest spielen. Zur Geburtstagsfeier waren nur die Mitglieder geladen. „Wir wollten bewusst unter uns sein und feiern“, erklärte Hubertus von Breidbach.

Der Tanzabend war nach dem Hofbräuhaus-Besuch in München am 14. April der zweite Höhepunkt im Jubiläumsjahr. Am 10. Mai ist wieder Vatertagsfeier im Schlosshof mit Musik und Bewirtung. Am 19. Mai beteiligt sich der Verein am Volksfestumzug. Der Termin für das vereinsinterne Grillfest ist am 14. Juli. Zur Jubiläumskirwa vom 20. bis 22. Oktober lässt sich der Verein etwas Besonders einfallen. Weil die Friedrich-Ebert-Straße gesperrt ist, wird ein Schlepper den Baum am Samstagvormittag von Fronberg aus zum Schwandorfer Marktplatz ziehen. Dort findet ein Frühschoppen statt. Mit einem Pferdefuhrwerk geht es zurück nach Fronberg. (xih)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht