MyMz
Anzeige

Vereine

TC Leonberg erntet viel Lob

Der Abschluss der Vereinsmeisterschaft beim TC Leonberg war diesmal ein besonderer Grund zum Feiern.
Norbert Wanner

Glückwünsche gab es für die Sieger der Vereinsmeisterschaft: von links 1. Vorsitzende Barbara Seitz, 2. Bürgermeister Franz Brunner, Julia Götz, Manfred Seitz, Thomas Wenzlick, Christian Birk, Andreas Czerny, Landrat Thomas Ebeling, Marcel Heindl, Petra Huber, 2. Vorsitzender Johannes Weiß. Foto: bxh
Glückwünsche gab es für die Sieger der Vereinsmeisterschaft: von links 1. Vorsitzende Barbara Seitz, 2. Bürgermeister Franz Brunner, Julia Götz, Manfred Seitz, Thomas Wenzlick, Christian Birk, Andreas Czerny, Landrat Thomas Ebeling, Marcel Heindl, Petra Huber, 2. Vorsitzender Johannes Weiß. Foto: bxh

Leonberg.Der Abschluss der Vereinsmeisterschaft beim TC Leonberg war diesmal ein besonderer Grund zum Feiern: Der Verein blickt in diesem Jahr auf sein 40-jähriges Bestehen zurück. Am Samstag fand dazu ein Ehrenabend statt, den Vorsitzende Barbara Seitz eröffnete. Stellvertretender Bürgermeister Franz Brunner lobte die Arbeit des Vereins und vor allem die Konsequenz, mit der die damaligen Gründungsmitglieder den Aufbau des Tennisclubs verfolgt hätten. Landrat Thomas Ebeling schloss sich dem an und dankte den Vereinsmitgliedern für ihre ehrenamtliche Arbeit.

Anschließend wurden die Sieger der Vereinsmeisterschaft geehrt. In der Kategorie Freizeit siegte Petra Huber, Zweite wurde Julia Götz, Platz drei ging an Marcel Heindl. In der Kategorie Doppel setzten sich in einem spannenden Finale Marcel Heindl und Andreas Czerny gegen Julia Götz und Thomas Wenzlick durch; Dritter wurden das Duo Petra Huber und Manfred Seitz. In der Kategorie Herren siegte im Finale Andreas Czerny gegen Christian Birk, Platz drei belegte Thomas Wenzlick.

Nach der Siegerehrung gab Seitz einen kurzen Abriss über die Geschichte des TC Leonberg. Ein Höhepunkt war die Übergabe der Ehrenurkunden an die Gründungsmitglieder. Geehrt wurden Johann Mauerer, Irmgard Mauerer, Engelbert Hofmann, Siegfried Häckel, Lydia Häckel, Max Huber und Hans Fuhrmann. Bei guten Gesprächen und Anekdoten aus den Gründungsjahren ließ man den gelungenen Abend ausklingen. (bxh)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht