MyMz
Anzeige

Bruck

Team „Herzsprung“ holt sich den Titel

Die Sportfreunde Bruck 96 haben die 4. Tischtennis-Marktmeisterschaft für passive Spieler veranstaltet.
Agnes Feuerer

Vorstand Hans Ullmann (ganz rechts) stellte sich mit den Teilnehmern, (hinten von l.) Claudia Kulzer, Tanja Ehemann, Peter Schwarz, Birgit Heigl, Sandra Stompe, Reinhard Ehemann, (vorne von l.) Sylvia Baranowski, Anika Böttcher und Elke Rösch, zu einem Erinnerungsfoto. Foto: Ullmann
Vorstand Hans Ullmann (ganz rechts) stellte sich mit den Teilnehmern, (hinten von l.) Claudia Kulzer, Tanja Ehemann, Peter Schwarz, Birgit Heigl, Sandra Stompe, Reinhard Ehemann, (vorne von l.) Sylvia Baranowski, Anika Böttcher und Elke Rösch, zu einem Erinnerungsfoto. Foto: Ullmann

Bruck.Eingeladen waren alle Brucker Vereine und auch private Teams. Zu Beginn der Meisterschaft konnte der Vorsitzende Hans Ullmann nur vier Teams begrüßen, man hatte mit mehr Paarungen gerechnet, da in den vergangenen Jahren immer mehr Teilnehmer gekommen waren.

Es wurde im System jeder gegen jeden gespielt. In diesem Jahr waren die Leistungen der Teams sehr ausgeglichen und am Ende konnten drei Mannschaften mit der gleichen Punkt- und Satzzahl das Turnier beenden. Die Turnierleitung musste dann, im direkten Vergleich, die Sätze auszählen.

Doch auch hier waren zwei Teams gleich. Am Ende siegte das Team „Herzsprung“ vor den beiden zweitplatzierten Teams „Berserker“ und „Scorpions“. Auf Platz vier landete das Team „Hunting Heros“. Bei der Siegerehrung bedankte sich der Vorsitzende bei den Teilnehmern für die faire Spielweise, fand es aber sehr schade, dass an diesem Wettbewerb kein einziger Brucker Verein teilgenommen hatte. (taf)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht