MyMz
Anzeige

Teublitz

Teublitzer Ministranten fuhren nach Grimmerthal

 Langsam wird es eng im Jugendhaus Grimmerthal, wenn die Teublitzer Ministranten zum traditionellen Wochenende zum Ende der Sommerferien anrücken.
PortalSAD

Die Teublitzer Nachwuchsminis erlebten ein ereignisreiches Wochenende in Grimmerthal.  Foto: Michael Hirmer
Die Teublitzer Nachwuchsminis erlebten ein ereignisreiches Wochenende in Grimmerthal. Foto: Michael Hirmer

Teublitz.35 Ministranten brachen dieses Jahr ins Tal der Grimmer bei Schmidgaden auf. Begleitet wurden sie von den Ehepaaren Koller und Schrembs.

„Ich bin jetzt schon das dritte Mal mit dabei,“ berichtet Gruppenleiter Matthias Zankl, „die jüngeren Ministranten wachsen hier richtig als Gemeinschaft zusammen.“ Die Teublitzer Gruppenleiter planen seit Jahren dieses Wochenende in Absprache mit Pfarrer Michael Hirmer. „Jeder übernimmt bestimmte Aufgaben. Ich bin zuständig für das Abendgebet“, erzählt die Gruppenleiterin Eva Stock, „andere bereiten Spiele oder die Fackelwanderung vor.“

Als am Samstagvormittag Pfarrer Michael Hirmer nach Grimmerthal kam, fand er seine Ministranten schon in vollem Einsatz. Gemeinsam wurde das E-Auto des Pfarrers ausgeladen, der eine Menge an Materialien für die inhaltlichen Einheiten des Ministrantenwochenendes mitbrachte. Es ging um die liturgischen Geräte und Orte aber auch um die Kleidung, die beim Ministrantendienst wichtig sind. Der zweite Tag endete mit einem Gottesdienst, den die Ministranten zuvor vorbereitet hatten. (bat)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht