MyMz
Anzeige

THW-Junghelfer können Rätsel lösen

Die Postkartenaktion soll die ausbildungslose Zeit ein wenig überbrücken.

Vorder- und Rückseite der Postkarte Foto: Sebastian Roith
Vorder- und Rückseite der Postkarte Foto: Sebastian Roith Foto: Sebastian Roith

Neunburg.In ganz Deutschland sind Einsatzkräfte des THW im Einsatz gegen Corona. Die Ausbildung beim Technischen Hilfswerk ruht jedoch, auch bei der THW-Jugend Neunburg vorm Wald. Für 38 Jugendliche entfällt daher die wöchentliche Ausbildung. Laut Pressemitteilung des THW-Ortsverbands Neunburg hat man deshalb nun eine Postkartenaktion für Interessierte und Mitglieder gestartet.

Alle Junghelfer erhielten eine Postkarte – und damit ein kniffliges Rätsel. An der Aktion können sich nicht nur THW-Mitglieder beteiligen, auch interessierte Kinder und Jugendliche im Alter von etwa zehn bis 16 Jahren aus Neunburg und Umgebung sind dazu eingeladen. Die Teilnahme ist kostenlos, zum Versenden der Postkarten werden lediglich Name und Anschrift benötigt. Bei Interesse wird um frühzeitige Meldung gebeten, der Vorrat an Postkarten ist begrenzt.

Das Spielprinzip ist einfach: Auf jeder Postkarte befindet sich ein Kartenausschnitt, dazu sind Kärtchen mit Abbildungen von Einsatzfahrzeugen und Werkzeug aufgedruckt. Auf einer eigens eingerichteten Webseite erhalten die jungen THW’ler dann einen fiktiven Einsatzauftrag. Für einen erfolgreichen Abschluss des Einsatzes muss mit Hilfe der Postkarte eine Vielzahl an Rätseln gelöst werden. Zwei verschiedene Schwierigkeitsstufen garantieren Rätselspaß für Anfänger und Fortgeschrittene. Damit auch Neulinge eine Chance haben, ist das benötigte Fachwissen auch auf der Webseite nachlesbar – was das Rätsel nicht minder anspruchsvoll macht.

Jeden Freitagabend findet zu normalen Zeiten die Ausbildung der THW-Jugend Neunburg statt. Die Junghelfer lernen spielerisch die Ausrüstung des THW kennen, bereiten sich auf Leistungsabzeichen und Wettkämpfe vor. Auf dem Ausbildungsplan finden sich viele Themenbereiche aus dem THW-Alltag wieder, von Erster Hilfe, Holz- und Metallbearbeitung bis hin zum Umgang mit Spezialgerät. Damit ist seit Beginn der Corona-Krise jedoch erst einmal Schluss.

Um den Jugendlichen während dieser besonderen Situation ein wenig Spaß zu bieten, hat das THW Neunburg diese Postkartenaktion ins Leben gerufen. Solange der Vorrat reicht erhalten Interessierte die Postkarten, wenn sie Name und Anschrift per E-Mail an postkarte2020@thw-neunburg.de senden oder über das Formular unter https://www.thwnen.de/karte1/.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht