mz_logo

Region Schwandorf
Dienstag, 22. Mai 2018 24° 1

Kultur

Überraschender Blütenzauber

Die Schülerinnen der Mädchenrealschule St. Josef begeisterten mit ihrem musischen Abend 1200 Gäste in der Oberpfalzhalle.

  • Die Cheerleader Girls des Klasse 6 c begeisterten das Publikum mit ihrem Tanz. Foto: Dietmar Zwick
  • Schülerinnen der Klassen 5 b und 8 a und 8 b führten eine szenisch-tänzerische Darstellung des Zauberlehrlings auf. Foto: Dietmar Zwick

SCHWANDORF.Beim 16. „Musikalischen Blütenzauber“ verzauberten rund 200 aktive Schülerinnen der Mädchenrealschule St. Josef mit ihren unterhaltsamen künstlerischen Darbietungen insgesamt rund 1200 Gäste an zwei musischen Abenden in der voll besetzten Oberpfalzhalle. Die Gesamtleitung hatte Studienrätin Janett Vetter. Ihr gelang es, ein abwechslungsreiches und kurzweiliges Programm unter dem Motto „TraumZauberZeit“ mit vielfältigen künstlerischen Genres sowie zahlreichen Überraschungseffekten auf der Bühne zusammenzustellen.

Tragfähige Vokalstimmen des Schulchors, der Chorklassen, der Gesangsformation „Voiced“ und der Solistinnen überzeugten mit ein- und mehrstimmig dargebotenen Songs, getragen von einem harmonischen Klangkörper sowie dem faszinierenden musikalischen Farbenspiel passend zum Frühlingserwachen. Instrumentalistinnen spielten im Ensemble und einzeln auf der Gitarre, der Klarinette, der Querflöte und am Klavier.

In die märchenhafte Welt der Mythen, Feen, Zauberer, Hexen und Geister entführten die Darstellerinnen das begeisterte Publikum mit einem gelungenen, ungewöhnlichen Rap auf den „Zauberlehrling“, der komisch-ironischen Parodie auf Märchen sowie einer satirisch-geistreichen Persiflage auf den „Sommernachtstraum“ in Form eines Schattentheaters.

Überhaupt bot die breite Palette expressiv anmutender Tanzformationen einen bereichernden Mix aus tänzerischen Inszenierungen, Musiktheater, Schwarzlichttheater und zeitgenössischem Ausdruckstanz.

Durch das Programm führten souverän die Schülersprecherinnen Lorena Helm (9c) und Inara Özakayci (10c), die eingangs zusammen mit Realschuldirektorin Marlies Hoffmann das Publikum charmant auf den zauberhaften musischen Abend einstimmten.

Mit einem grandiosen Schlussfinale und dem Ausblick auf „ein Wiedersehn“ ließ man einen traumhaften, wundervollen, auf seine Weise emotional berührenden „Blütenzauber“ ausklingen. Alles in allem ein außerordentlicher Akkord an anspruchsvollen musischen Höhepunkten.

Der musikalische Blütenzauber 2018

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht