MyMz
Anzeige

Polizei

Unbekannter rammt Warntafel und flüchtet

Bei Nittenau fuhr ein Autofahrer gegen eine Warntafel. Sogar der Betonsockel wurde verschoben. Die Polizei sucht Zeugen.

Die Polizei bittet Zeugen des Unfalls, sich zu melden. Foto: Breu
Die Polizei bittet Zeugen des Unfalls, sich zu melden. Foto: Breu

Nittenau.In der Zeit vom Mittwoch auf Donnerstag wurde eine große, aufklappbare Warntafel bezüglich Sprengarbeiten beschädigt. Ein bislang Unbekannter kam mit seinen Fahrzeug nach dem Kreisverkehr bei Muckenbach auf der neuen Umgehungsstraße (Staatsstraße 2149, in Fahrtrichtung Staatsstraße 2150), nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug stieß mit enormer Wucht gegen die Warntafel, sodass sogar der Betonsockel verschoben wurde.

Die Polizei geht davon aus, dass das schwer beschädigte Fahrzeug durch ein größeres Fahrzeug (Lastwagen oder Abschleppwagen) geborgen worden ist. Der Unfallverursacher meldete sich bislang nicht bei der Polizei. Der Sachschaden beträgt ca. 5000 Euro. Die Polizei such nach Zeugen, die den Unfall oder eventuelle Abschleppmaßnahmen beobachtet haben. Mitteilungen an die Polizei Nittenau, Tel. (09436) 9038930.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis Schwandorf finden Sie hier.

Aktuelles aus der Region und der Welt gibt es über den Facebook Messenger, Telegram und Notify direkt auf das Smartphone.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht