MyMz
Anzeige

Unbekannter rammt Warntafel und flüchtet

Bei Nittenau fuhr ein Autofahrer gegen eine Warntafel. Sogar der Betonsockel wurde verschoben. Die Polizei sucht Zeugen.

Die Polizei bittet Zeugen des Unfalls, sich zu melden. Foto: Breu
Die Polizei bittet Zeugen des Unfalls, sich zu melden. Foto: Breu

Nittenau.In der Zeit vom Mittwoch auf Donnerstag wurde eine große, aufklappbare Warntafel bezüglich Sprengarbeiten beschädigt. Ein bislang Unbekannter kam mit seinen Fahrzeug nach dem Kreisverkehr bei Muckenbach auf der neuen Umgehungsstraße (Staatsstraße 2149, in Fahrtrichtung Staatsstraße 2150), nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug stieß mit enormer Wucht gegen die Warntafel, sodass sogar der Betonsockel verschoben wurde.

Bitte melden Sie sich an!

Sie haben noch keinen Zugang zum Archiv?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos, um weiterzulesen.

Warum muss ich mich anmelden?

Nachdem Sie sich eingeloggt haben, können Sie Inhalte aus unserem digitalen Archiv lesen. Die Mittelbayerische bietet einige Millionen Artikel in ihrem Webangebot. Angemeldete Nutzer können Geschichten bis ins Jahr 2008 recherchieren. Unser Nachrichtenportal dokumentiert damit die Zeitgeschichte Ostbayern. Mehr erfahren.

####### ################ ### ### ######### ########## ###### ### ####.

######### ### ### ###### ### ### #### #### ## #### ### ######## #########, ######## ### ###### ###### ### ### ##########.

Weitere Artikel aus diesem Ressort finden Sie unter Schwandorf.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht