MyMz
Anzeige

Polizei

Unter Drogen auf E-Roller unterwegs

Ein Regensburger war in Schwandorf mit einem Elektroroller ohne Versicherungsschutz unterwegs. Ein Drogentest war positiv.

Ein fehlendes Versicherungskennzeichen brachte die Polizei auf die Spur eines 30-jährigen Regensburgers. Foto: Herbert Neubauer/APA/dpa
Ein fehlendes Versicherungskennzeichen brachte die Polizei auf die Spur eines 30-jährigen Regensburgers. Foto: Herbert Neubauer/APA/dpa

Schwandorf.Am Mittwoch, 29. Januar, gegen Mittag wurde ein 30-Jähriger aus Regensburg einer Kontrolle unterzogen, da er in der Regensburger Straße in Schwandorf mit einem Elektroroller unterwegs war. Wie sich herausstellte, fehlte am Roller das erforderliche Versicherungskennzeichen, da keine Versicherung abgeschlossen war. Das teilt die Polizeiinspektion Schwandorf mit.

Darüber hinaus gab der 30-Jährige zu, am Vorabend Marihuana konsumiert zu haben. Ein entsprechender Drogenvortest verlief positiv. Den 30-Jährigen erwartet nun eine Anzeige nach dem Pflichtversicherungsgesetz und wegen Fahrens unter Drogeneinfluss.

Verkehr

Kopfsteinpflaster bremst E-Scooter aus

Die MZ testet die neuen E-Tretroller in Regensburg. Die Fahrt macht Spaß, doch auf Kopfsteinpflaster ist sie problematisch.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis Schwandorf finden Sie hier.

Aktuelles aus der Region und der Welt gibt es über den Facebook Messenger, Telegram und Notify direkt auf das Smartphone.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht