MyMz
Anzeige

Tradition

Vereine verwöhnten ihre Gäste

Eine gelungene Party: Beim Brucker Bürgerfest ließen es sich die Besucher gut gehen und freuten sich über das bunte Programm.
Von Agnes Feuerer

Nicht nur diese hübschen jungen Damen hatten viel Spaß beim Bürgerfest in Bruck. Fotos: Agnes Feuerer
Nicht nur diese hübschen jungen Damen hatten viel Spaß beim Bürgerfest in Bruck. Fotos: Agnes Feuerer

Bruck.Das Brucker Bürgerfest ist Geschichte und es war, wie schon bei der Premiere vor 41 Jahren, ein Fest von den Bürgern für die Bürger – und die Besucher aus dem Ort und der Region wussten das Angebot der Brucker zu schätzen. Bereits am Freitagabend waren die ersten Buden aufgestellt worden, so dass sich die Aufbausituation am Samstagmorgen etwas entspannt hatte. Der Startschuss am Samstag fiel bereits um 7.30 Uhr mit dem spannenden Beach-Volleyballturnier in der Sand-Oase.

Mit vielen Ehrengästen stießen Bürgermeister Hans Frankl, die beiden FFW-Kommandanten Patrik Allen und Stefan Rötzer sowie Vorstand Robert Feuerer mit einer frisch gezapften Maß Festbier auf ein gelungenes Bürgerfest an. Foto: taf
Mit vielen Ehrengästen stießen Bürgermeister Hans Frankl, die beiden FFW-Kommandanten Patrik Allen und Stefan Rötzer sowie Vorstand Robert Feuerer mit einer frisch gezapften Maß Festbier auf ein gelungenes Bürgerfest an. Foto: taf

Ab 14 Uhr waren die meisten Buden auf dem Brucker Marktplatz bereits offen. Eröffnet wurde das Bürgerfest schließlich kurz vor 18 Uhr von den Jagdhornbläsern der Jägervereinigung aus Nittenau mit einigen Signalen. Dazwischen begrüßte Bürgermeister Hans Frankl gut gelaunt die zahlreichen Gäste und auch einige Ehrengäste, darunter Altladrat Hans Schuierer, den Altbürgermeister und MdL Joachim Hanisch sowie einige Bürgermeisterkollegen.

Viel Lob vom Bürgermeister

Auch die Patenkompanie der Feldjäger aus Roding war mit einigen Soldatinnen und Soldaten vertreten. Bürgermeister Frankl bedankte sich bei den Jagdhornbläsern und betonte, dass er sich sicher sei, dass nun zwei schöne Tage vor den Bruckern liegen würden. Er habe bereits einige alte Freundinnen und Freunde getroffen. Viele Gäste kämen bereits seit vielen Jahren extra nach Bruck um hier das Bürgerfest mitzufeiern.

Die Band „Gintonics“ spielt zum ersten Mal beim Brucker Bürgerfest und hatte schnell die Brucker auf ihrer Seite. Foto: taf
Die Band „Gintonics“ spielt zum ersten Mal beim Brucker Bürgerfest und hatte schnell die Brucker auf ihrer Seite. Foto: taf

Anschließen zapfte Frankl das erste Fass an und eröffnete somit auch offiziell des Bürgerfest. Ab 19 Uhr sorgten die „Gintonics“, eine Band aus dem Städtedreieck, für Stimmung auf dem Marktplatz. Die Band bot durch ihr abwechslungsreiches Programm für jeden Musikgeschmack etwas. Und so war es nicht verwunderlich, dass schon bald die ersten Besucher auf den Bänken standen und die bekannten Hits lautstark mitsangen. Da störte auch der kurze Regenschauer die gute Laune in keinster Weise.

Der Sonntag begann mit dem Familiengottesdienst um 9.30 Uhr in der Pfarrkirche. Nach dem Gottesdienst warteten die Vereine bereits auf die Besucher, die zum Mittagessen auf den Marktplatz gekommen waren. Bei bestem Bürgerfestwetter dauerte es nicht lange bis selbst zum Mittagstisch kaum noch ein freier Platz auf dem Marktplatz zu finden war. Von 11 bis 15 Uhr spielte die Brucker Blaskapelle zum Frühschoppen und Mittagessen auf, denn bei zünftiger Blasmusik schmeckt das Essen doch noch mal so gut.

Von 15 Uhr bis 17 Uhr gehörte die Bühne der Brucker Nachwuchsband „Flash-Light“. Die vier Burschen und die beiden Mädels gehören bereits zum festen Bestandteil beim Bürgerfest und bereicherten das Musikprogramm. Von 18 Uhr bis Mitternacht begeisterte die Gruppe „Blech nach Acht“ die Besucher mit handgemachter Blasmusik, gewürzt mit viel Gaudi, Witz und Spaß. Die acht Herrn mit großer Volksfesterfahrung hatten die Besucher sehr bald auf ihrer Seite.

Neben den vielen Schmankerl, die man fast gar nicht alle aufzählen kann, wurde in diesem Jahr nach längere Zeit von der BRK-Bereitschaft wieder ein sehr schmackhafter Eintropf angeboten, der bei den hungrigen Gästen auch sehr gut ankam. Foto: taf
Neben den vielen Schmankerl, die man fast gar nicht alle aufzählen kann, wurde in diesem Jahr nach längere Zeit von der BRK-Bereitschaft wieder ein sehr schmackhafter Eintropf angeboten, der bei den hungrigen Gästen auch sehr gut ankam. Foto: taf

Den Ausschank hat in diesem Jahr die Freiwillige Feuerwehr Bruck übernommen. Zum Ausschank kam das Festbier der Brauerei Nittenau, und auch das Weizenbier wurde in diesem Jahr vom Nittenauer Brauhaus geliefert. Der sehr moderate Bierpreis ist weit über die Grenzen das Marktes hinaus bekannt und dürfte vielen Besuchern sehr positiv in Erinnerung bleiben.

Vereine boten Schmankerl an

Die Brucker Vereine sorgten wieder äußerst engagiert mit vielen verschiedenen selbst gemachten Schmankerl wie Schmalz- und Schnittlauchbroten, Wurstsalat und Sulzen, Schweinebraten und Schnitzel, Schaschlik, Käse und Brezen, Currywurst, Eintopf und vielem mehr dafür, dass niemand hungrig vom Bürgerfest nach Hause gehen musste.

Große Anziehungskraft hat allerdings jedes Jahr die Losbude der Sportfreunde 96 und die Spickerbude, die in diesem Jahr erstmals vom EC Sonne betrieben worden ist. Hier konnten Klein und Groß Treffsicherheit beweisen. Foto: taf
Große Anziehungskraft hat allerdings jedes Jahr die Losbude der Sportfreunde 96 und die Spickerbude, die in diesem Jahr erstmals vom EC Sonne betrieben worden ist. Hier konnten Klein und Groß Treffsicherheit beweisen. Foto: taf

Wer nach einem deftigem Essen gerne noch etwas Süßes zum Abschluss genießen wollte, hatte die Wahl zwischen Fruchtspießen mit Schokoüberzug, Kuchen, Küchl, Crepes und Waffeln. Und wer beim Bürgerfest kein Bier trinken mochte, der musste trotzdem nicht durstig heimgehen: Er konnte zwischen Bowle, Prosecco, Biowein und noch vielen Getränken mit und ohne Alkohol auswählen.

Mehr Nachrichten aus Bruck lesen Sie hier.

Erhalten Sie täglich die aktuellsten Nachrichten aus der Region bequem via WhatsApp auf Ihr Smartphone.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht