MyMz
Anzeige

Verstöße gegen Ausgangsbeschränkung

In Teublitz, Burglengenfeld und Nabburg löste die Polizei Gruppenbildungen auf. Die Personen erwartet ein Bußgeld.

Die PI Burglengenfeld schreibt, sie wird auch am Wochenende verstärkt Kontrollen durchführen – gerade bei dem schönen Wetter. Foto: Gross
Die PI Burglengenfeld schreibt, sie wird auch am Wochenende verstärkt Kontrollen durchführen – gerade bei dem schönen Wetter. Foto: Gross

Burglengenfeld.Am Donnerstag, 2. April, zwischen 17 und 17.30 Uhr, wurden von einer Streife der Polizei Burglengenfeld zwei Mal Verstöße gegen die Allgemeinverfügung bzw. die Ausgangsbeschränkung festgestellt. Das teilt die Polizeiinspektion in ihrem Pressebericht mit. In Burglengenfeld wurde ein Auto, besetzt mit vier Personen, kontrolliert. Der junge Fahrer war ohne triftigen Grund unterwegs, zudem leben laut Polizei nicht alle Mitfahrer in häuslicher Gemeinschaft.

In Teublitz wurden drei junge Männer beim gemeinsamen Spaziergang kontrolliert. Die drei wohnen nicht in häuslicher Gemeinschaft und hielten den erforderlichen Mindestabstand (1,5 Meter) nicht ein. Es werden Anzeigen nach dem Infektionsschutzgesetz erstellt.

Pandemie

Die Schwandorfer und die Corona-Regeln

Seit zwei Tagen gelten strenge Ausgangsbeschränkungen. Die Polizei kontrollierte im Landkreis und hatte auch Beanstandungen.

Auch in Nabburg gab es einen Verstoß gegen die Ausgangsbeschränkungen, wie die Nabburger Polizei mitteilt. Am Donnerstagabend, 2. April, gegen 19.30 Uhr fiel einer Polizeistreife eine dreiköpfige Personengruppe im Bereich des Naabweges auf. Die drei jungen Männer im Alter zwischen 19 und 20 Jahren saßen zusammen, rauchten und tranken Alkohol. Die Party wurde aufgelöst und gegen alle drei wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis Schwandorf finden Sie hier.

Alles rund um die aktuellen Entwicklungen in der Coronakrise im Landkreis Schwandorf sammeln wir hier für Sie.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht