MyMz
Anzeige

Kultur

Verwirrspiel auf dem Bauernhof

Das Klardorfer Bauerntheater spielt „Wenn’s lafft, dann lafft’s“. Die Aufführungen im Theater-Stodl beginnen am 20. Juni.

Die Klardorfer Theatergruppe probt bereits seit Wochen für ihr neues Stück. Premiere ist am Donnerstag, 20. Juni. Foto: Gerd Kühner
Die Klardorfer Theatergruppe probt bereits seit Wochen für ihr neues Stück. Premiere ist am Donnerstag, 20. Juni. Foto: Gerd Kühner

Schwandorf.Schwandorf/Klardorf Die Vorbereitungen beim Klardorfer Bauerntheater laufen auf Hochtouren. Inszeniert wird der lustige und turbulente Dreiakter „Wenn’s lafft, dann lafft’s“ von Cornelia Willinger. Mit Eifer proben die Akteure ihre Texte und arbeiten an einem perfekten Bühnenbild. Die diesjährige Aufführung ist ein kleines Jubiläum, denn die Theatergruppe spielt nun seit 20 Jahren im Theaterstodl. Premiere ist am 20. Juni.

Zum Inhalt: Der geschiedene Antiquitätenhändler Raimund Brandstätter, gespielt von Wolfgang Troidl, hat für sich und seine neue Lebensgefährtin Mona (Maria Sigl) einen alten Bauernhof gepachtet, um sich dort neben den Trödelhandel vor allem der Familienplanung zu widmen. Sein sehnlichster Wunsch ist, Vater zu werden. Doch die Geschäfte laufen schlecht und die Stimmung ist schnell am Tiefpunkt. Als auch noch Raimunds geschiedene Frau Elisabeth (Evi Lehner) zusammen mit ihrer Mutter Alexis (Ingrid Heinrich) vor der Tür steht, um ihre Unterhaltszahlungen einzufordern, kommt gewaltig Leben in die Bude. Noch dazu setzt sein Konkurrent Karl Huber (Max Bittlinger) alles daran, Raimund zu ruinieren und seine Verflossene Mona zurückzugewinnen. Bei so viel intriganter Energie muss sogar Pfarrer Haslwanter (Rudi Sigl) an die Grenze des moralisch Zulässigen gehen ...

Entspannung

Acht Wege zum Erholen rund um Schwandorf

In der Region gibt es viele Orte, die zum Krafttanken einladen. An diesen Plätzen hat der Stress definitiv Hausverbot.

Als Souffleusen fungieren Katrin Troidl und Karin Krüger. Regie und Maske liegen in den Händen von Christine Troidl. Der Kartenvorverkauf für die Aufführungen von „Wenn’s lafft, dann lafft’s“ findet am Sonntag von 11 bis 13 Uhr im Klardorfer Theaterstodl statt. Ab Montag übernimmt die Bäckerei Scherl, Tel. (09431) 50306 in der Zielheimer Straße den weiteren Vorverkauf.

Folgende Aufführungstermine sind im Theater-Stodl geplant: Premiere am Donnerstag, 20. Juni, 19 Uhr; Freitag, 21. Juni, 19 Uhr; Samstag, 22. Juni, 20 Uhr; Sonntag, 23. Juni, 19 Uhr Freitag, 28. Juni, 19 Uhr; Samstag, 29. Juni, 20 Uhr; und Sonntag, 30. Juni, 19 Uhr. Der Eintritt kostet sieben Euro. (skg)

Mehr Nachrichten aus Schwandorf lesen Sie hier.

Erhalten Sie täglich die aktuellsten Nachrichten aus der Region bequem via WhatsApp auf Ihr Smartphone. Alle Infos dazu finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht