MyMz
Anzeige

Viel Arbeit für den Markt geleistet

Die letzte Sitzung des Marktrates stand im Zeichen der Verabschiedung.
Von Ralf Gohlke

Zweite Bürgermeisterin Bettina Schwab (rechts) verabschiedete sechs Kollegen aus dem Marktgemeinderat.  Foto: Ralf Gohlke
Zweite Bürgermeisterin Bettina Schwab (rechts) verabschiedete sechs Kollegen aus dem Marktgemeinderat. Foto: Ralf Gohlke

Neukirchen-Balbini.Die Tagesordnung des öffentlichen Sitzungsteiles der 70. Sitzung des Gemeinderates der gerade endenden Wahlperiode war recht überschaubar. Neben den üblichen Regularien, wie der Bekanntgabe der Beschlüsse aus nichtöffentlicher Sitzung, ging es nur noch um einen Bauantrag zur Sanierung und Erweiterung einer bestehenden Fahrzeughalle in Hansenried und das Ergebnis des Jahresabschlusses der Versorgungsbetriebe Neukirchen-Balbini. Beides war unter Leitung der zweiten Bürgermeisterin Bettina Schwab relativ schnell abgehandelt. Bürgermeister Markus Dauch nahm krankheitsbedingt nicht an der Sitzung teil. Das hatte aber nichts mit Corona zu tun, wie extra auf Nachfrage zu erfahren war.

Der umfangreichste Punkt aus den Ratsbeschlüssen, bei denen die Geheimhaltung entfallen war, betraf die Ausschreibung für die Rathausbeleuchtung. Da kein annehmbares Angebot eingegangen war, sind Teile der beschränkten Ausschreibung zu wiederholen. Zum Bauantrag erteilte der Rat sein Einverständnis und nahm die Bilanzsumme aus dem Betrieb der Photovoltaikanlage, in Höhe von 62 208 Euro und einem Jahresgewinn von 1 772 Euro, zur Kenntnis.

Zur Verabschiedung ihrer Kollegen zog Bettina Schwab eine kurze Bilanz der vergangenen sechs Jahre. Als die herausragendsten Maßnahmen nannte sie Straßensanierungen, die Baumaßnahme Schießlhof und das Rathaus, den Kindergartenumbau, die Beschaffung des neuen Löschfahrzeuges und das Nahwärmenetz. Sie sprach allen ihren Dank für die insgesamt konstruktive Zusammenarbeit aus, insbesondere auch die aktive Mitarbeit in den Arbeitskreisen und im Familienausschuss. Urkunden und ein Präsent überreichte sie an Josef Dirscherl, Franz Groll, Agnes Liegl, Josef Strasser, Manfred Wendl und Herbert Hauser als ältestem Ratsmitglied. (ggo)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht