MyMz
Anzeige

Polizei

Viele zu schnell und viel zu dicht dran

Die Verkehrspolizei Amberg führte mit Nürnberger Polizisten im Landkreis Schwandorf am Mittwoch drei Großkontrollen durch.
von Doris Wagner

Der Fahrer eines tschechischen Transporters wurde am Parkplatz Wittschauer Höhe einer genauen Kontrolle unterzogen. Foto: Doris Wagner
Der Fahrer eines tschechischen Transporters wurde am Parkplatz Wittschauer Höhe einer genauen Kontrolle unterzogen. Foto: Doris Wagner

Schwandorf.Im Rahmen des Verkehrssicherheitsprogramms 2020 „Sicher ans Ziel, Bayern mobil“ führte die Verkehrspolizeiinspektion Amberg mit Unterstützungskräften der Bereitschaftspolizei Nürnberg am Mittwoch eine Großkontrolle im Landkreis Schwandorf durch.

Eine von insgesamt drei Kontrollstelle befand sich auf der A6 beim Parkplatz Wittschauer Höhe in Fahrtrichtung Waidhaus. Hier wurden Fahrzeuge nach Geschwindigkeitsverstößen am Autobahnkreuz Oberpfälzer Wald angehalten und einer ganzheitlichen Kontrolle unterzogen. Als erster „Verkehrssünder“ wurde der tschechische Fahrer eines Kleintransporters angehalten. Zuerst wurden die Papiere überprüft, bevor die Polizeibeamten das Fahrzeug genau unter die Lupe nahmen. Die Ladung wurde begutachtet, ob diese auch ausreichend gesichert und transportiert wurde.

93 Fahrzeugführer wurden beanstandet

Insgesamt wurden im Bereich des Autobahnkreuzes Oberpfälzer Wald bei einer zulässigen Geschwindigkeit von 120 km/h 93 Fahrzeugführer beanstandet: 47 befanden sich im Verwarnungsbereich, 46 im Anzeigenbereich. Auf drei Fahrzeugführer kommt ein Fahrverbot zu. Die höchste gemessene Geschwindigkeit betrug 188 km/h.

Eine weitere Geschwindigkeitskontrollstelle befand sich auf der Bundesstraße 85 im Bereich Schwandorf bei einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h. Hier wurden 37 Fahrzeugführer beanstandet – 24 im Verwarnungsbereich, 13 im Anzeigenbereich. Die Rekordmarke lag bei 142 km/h.

Abstandsmessungen bei Nabburg

Bei der dritten Kontrolle handelte es sich um eine Abstandsmessung auf der A93 im Gemeindebereich von Nabburg. Hier wurden 93 Verkehrsteilnehmer wegen zu geringen Sicherheitsabstand gemessen. Davon wurden 28 am Parkplatz Schlossberg einer ganzheitlichen Kontrolle unterzogen.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis Schwandorf finden Sie hier.

Aktuelles aus der Region und der Welt gibt es über den Facebook Messenger, Telegram und Notify direkt auf das Smartphone.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht