mz_logo

Region Schwandorf
Sonntag, 19. August 2018 29° 3

Polizei

Vor der Polizei im Schrank versteckt

Ein 36-Jähriger bezahlte eine Geldstrafe nicht. Vor den Beamten flüchtete er, um der Ersatzfreiheitsstrafe zu entkommen.

Die Polizei lieferte einen 36-Jährigen in die JVA Amberg ein. Symbolfoto: Seitz
Die Polizei lieferte einen 36-Jährigen in die JVA Amberg ein. Symbolfoto: Seitz

Schwandorf.Die Staatsanwaltschaft Amberg hatte vor wenigen Tagen gegen einen wohnsitzlosen 36-jährigen Schwandorfer einen Haftbefehl wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz erlassen. Der Mann war zu einer Geldstrafe in Höhe von 900 Euro verurteilt worden, die er nicht bezahlt hatte.

Daher wurde die Vollstreckung der Ersatzfreiheitsstrafe von 60 Tagen angeordnet. Aufgrund eines anonymen Hinweises konnte der Rauschgiftkonsument am Freitag gegen 6.30 Uhr in einer Wohnung in der Dachelhofer Straße angetroffen werden. Dort versteckte er sich zur vermeintlichen letzten Rettung vor der Polizei in einem Schrank.

Nach Eröffnung des Haftbefehls wurde der 36-Jährige in die JVA Amberg eingeliefert, da er auch bei der Verhaftung die Geldstrafe nicht bezahlen konnte.

Weitere Polizeimeldungen aus der Region Schwandorf lesen Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht