mz_logo

Region Schwandorf
Montag, 16. Juli 2018 27° 3

Hobby

„Wallerkönig“ machte Fang seines Lebens

Wolfgang Danner zog einen riesigen Waller aus dem Eixendorfer See. Der Waller bringt stolze 79 Kilogramm auf die Waage.

Beim Landen reichte kein Kescher aus. Wolfgang Danner mit dem Fang seines Lebens, einem Wels mit 79 kg und 2,31 m Länge. Foto: gdl
Beim Landen reichte kein Kescher aus. Wolfgang Danner mit dem Fang seines Lebens, einem Wels mit 79 kg und 2,31 m Länge. Foto: gdl

Neunburg.Den Samstagmorgen wird Wolfgang Danner aus Pettendorf so schnell nicht vergessen. Gegen 7.15 Uhr machte er im Eixendorfer See den Fang seines Lebens. Seit 1972 ist Danner mit Leib und Seele Mitglied beim Fischereiverein Neunburg. In dieser Zeit hat er schon viele kapitale Karpfen und Hechte gefangen. Zum ersten Mal nahm er beim Waller-Cup teil und fischte, wie viele Mitglieder, mit totem Köderfisch vom Boot aus, um einen der Riesenfische in der Mitte des Sees zu fangen.

Nachdem der Wels den Köder genommen hatte, begann eine wilde Jagd. Mit seinem Partner, der das Boot steuerte, konnte er nach etwa 45 Minuten Drill den riesigen Wels sicher landen. Mit 79 Kilogramm und einer Länge von 2,31 Meter ist es der bisher größte offiziell gefangene Waller im Eixendorfer See. Bilder dokumentieren den gewaltigen Fang, der Danner gelang.

In der nächsten Nacht hatte Ralf Geidies „Petri-Glück“ und holte mit 27 Kilogramm und 1,52 Meter Länge den nächsten kapitalen Fisch aus dem Eixendorfer See. Den dritten Wels fing Andreas Schmid aus Rötz mit 45 Zentimeter und 500 Gramm beim Hegefischen. Beide waren bereits letztes Jahr erfolgreich beim Hegefischen dabei. Beim gemeinsamen Frühstück am Sonntagmorgen fachsimpelten die Profis im Fischerheim. Vorsitzender Michael Throner und sein Stellvertreter Johann Karl gratulierten.

Vereinsmitglieder und Gastangler waren zum achten Hegefischen auf Wels eingeladen. Vorsitzender Michael Throner zeigte sich zufrieden mit dem Fangergebnis, es wurden insgesamt 106,5 Kilogramm Raubfisch aus dem Wasser entnommen. Etwas mehr Zuspruch hätten sich die Verantwortlichen jedoch beim Wallerfischen am Eixendorfer Stausee erwartet Zwei Nächte verbrachten die Angler am Gewässer und unterstützten die Hegemaßnahme des Fischereivereins. (gdl)

Weitere Nachrichten aus Neunburg lesen Sie hier.

Erhalten Sie täglich die aktuellsten Nachrichten bequem via WhatsApp auf Ihr Smartphone. Alle Infos dazu finden Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht