MyMz
Anzeige

Wallfahrer pilgern trotz Corona

Die Pfarrgemeinden Teublitz und Katzdorf gingen unter strengen Auflagen zum Schwandorfer Kreuzberg.
von Werner Artmann

Die Teublitzer Pilger hielten sich an die Pandemie-Regeln.
Die Teublitzer Pilger hielten sich an die Pandemie-Regeln. Foto: Pfarrei Teublitz

Teublitz.Die 76. Gelöbniswallfahrt der Pfarrgemeinden Teublitz und Katzdorf stand heuer unter dem Vorzeichen der „Corona-Pandemie“. Nur unter strengen Auflagen genehmigte das Landratsamt Schwandorf die Wallfahrt am vergangenen Sonntagmorgen, die wieder zur Gottesmutter vom Kreuzberg nach Schwandorf führte.

Es durften nur 50 „vermummte“ Gläubige stellvertretend für die Menschen von Teublitz und Katzdorf ihre Gebete und Anliegen zur Gnadenmutter Maria tragen. „Dass diese 76. Gelöbniswallfahrt nicht ausfallen wird, war mir trotz Corona-Krise klar“, sagte Pfarrer Michael Hirmer. „In Absprache mit Pfarrer P. Sijo von Katzdorf waren wir uns einig, notfalls alleine die Gebete der Gläubigen zur Gottesmutter auf den Kreuzberg zu tragen.“ So wurden schon Wochen vorher in den Teublitzer Pfarrgemeinden Zettel verteilt, welche die Gläubigen einluden, ihre Anliegen, Sorgen und Nöte darauf zu schreiben.

Soziales

Der Brandschutz im Pfarrheim wird teuer

Im August werden in Teublitz Mängel behoben. Für die Kirchenstiftung Herz-Jesu ist das mit enormen Kosten verbunden.

Einige Dutzend Gebetsanliegen wurden so von den Geistlichen Pfarrer Hirmer, Pfarrer P. Sijo und Pfarrvikar P. John nach Schwandorf gebracht. „Dass dennoch 50 Gläubige mitgehen durften, war uns eine große Freude“, sagten die drei Priester. Um 4.15 Uhr trafen sich 45 Pilger mit Nasen-Mund-Schutz auf dem Teublitzer Marktplatz. Nachdem es den Wallfahrern nicht erlaubt war zu singen, übernahm dies Pfarrer Hirmer mit Hilfe eines Lautsprechers. Die Pater Sijo und John trugen Abschnitte aus den Evangelien vor und meditierten gemeinsam mit Vorbetern den Rosenkranz. Höhepunkte des gut dreistündigen Fußmarsches waren aber die vielen Gebetsanliegen, welche die Gläubigen den Pilgern zuvor auf den Weg gaben. (bat)

Mehr Nachrichten aus Teublitz lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht