MyMz
Anzeige

Wie sich die Zugvögel anpassen

Im Burglengenfelder Gymnasium spricht ein berühmter Forscher über die „Fingerabdrücke“ der Erderwärmung in der Vogelwelt.

Vogelexperte Prof. Dr. Bairlein  Foto: H. Kiel
Vogelexperte Prof. Dr. Bairlein Foto: H. Kiel

Burglengenfeld.Klimawandel und Zugvögel – eine dramatische Kombination. Denn die Vögel müssen ihren Zug von der Route bis hin zum Zeitplan der globalen Erwärmung anpassen, um zu überleben. Prof. Dr. Franz Bairlein gilt als der berühmteste deutsche Vogelforscher und präsentiert in einem lebendigen Vortrag am Johann-Michael-Fischer-Gymnasium die neuesten internationalen Forschungsergebnisse, inwiefern der derzeit allgegenwärtige Klimawandel deutliche „Fingerabdrücke“ auch in der heimischen Vogelwelt hinterlässt.

Bitte melden Sie sich an!

Sie haben noch keinen Zugang zum Archiv?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos, um weiterzulesen.

Warum muss ich mich anmelden?

Nachdem Sie sich eingeloggt haben, können Sie Inhalte aus unserem digitalen Archiv lesen. Die Mittelbayerische bietet einige Millionen Artikel in ihrem Webangebot. Angemeldete Nutzer können Geschichten bis ins Jahr 2008 recherchieren. Unser Nachrichtenportal dokumentiert damit die Zeitgeschichte Ostbayern. Mehr erfahren.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht