mz_logo

Region Schwandorf
Mittwoch, 15. August 2018 25° 6

Jubiläum

Zum Festauftakt kam der Finanzminister

Albert Füracker und Die Winklarner Bürgermeisterin Sonja Meier zapften beim Fest der FFW Haag die ersten Bierfässer an.

Nach dem Anzapfen stießen die Ehrengäste auf ein gutes Gelingen der Jubiläumsfeierlichkeiten an. Darauf freuten sich Vorsitzender Christian Scherr (von re.), die Vertreter der Brauerei Rötz, Festbraut Helena Streck, Finanzminister Albert Füracker, Bürgermeisterin Sonja Meier, Landrat Thomas Ebeling, Festmutter Anette Pößl und Festleiter Josef Wutz.Foto: gjb
Nach dem Anzapfen stießen die Ehrengäste auf ein gutes Gelingen der Jubiläumsfeierlichkeiten an. Darauf freuten sich Vorsitzender Christian Scherr (von re.), die Vertreter der Brauerei Rötz, Festbraut Helena Streck, Finanzminister Albert Füracker, Bürgermeisterin Sonja Meier, Landrat Thomas Ebeling, Festmutter Anette Pößl und Festleiter Josef Wutz.Foto: gjb

Winklarn. „Ozapft is“ verkündete Ehrenschirmherrin und Bürgermeisterin Sonja Meier, die zusammen mit dem politischen Ehrengast Finanzminister Albert Füracker (MdL) gekonnt zwei Fässer Festbier anzapfte und damit das 135-jährige Gründungsjubiläum der FFW Haag eröffnet hatte.

Nachdem bei strahlendem Sonnenschein die Ehrengäste, der Patenverein Muschenried, die Ehrenpatenvereine Winklarn und Irlach, die Festmutter Anette Pößl und die Festbraut Helena Streck empfangen und eingeholt worden waren, formierte mit der Blaskapelle Weiding an der Spitze der Zug zum Festgelände. Ins Auge stach der von stattlichen Pferden gezogene Brauereiwagen. Festleiter Josef Wutz begrüßte die Gäste und dankte dem bayerischen Minister für den Besuch der Ortschaft Haag. Auch Bürgermeisterin Meier brachte ihren Stolz über diese Ehrerweisung zum Ausdruck und war sich sicher, dass „der bayerische Politiker weiß, was ländliche Regionen brauchen.“ Tief beeindruckt vom „Jahrhundertfest“ der Feuerwehr Haag lobte sie das Engagement der Dorfgemeinschaft. Auch Landrat Thomas Ebeling freute sich über die ihm angetragene Ehre, die Schirmherrnschaft zu übernehmen. Nach diesem Festauftakt „nach Maß“ übernahmen die „Bayern-Rocker“ die Regie im Zelt und sorgten für Stimmung und Gaudi. (gjb)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht