MyMz
Anzeige

Einsatz

Zwei Häuser abgebrannt

Zwei Musterhäuser im Schwandorfer Stadtteil Büchelkühn sind am Montagabend in Flammen aufgegangen. Die Polizei geht derzeit von Brandstiftung aus.

  • Mit schwerem Gerät unterstützte das THW die Löscharbeiten. Foto: Andreas Fleischmann, THW Schwandorf
  • Noch in der Nacht wurden die Holzhäuser abgetragen. Foto: Andreas Fleischmann, THW Schwandorf

Schwandorf.Im Schwandorfer Stadtteil Büchelkühn am Westufer des Klausensees sind am Montagabend (30. Dezember) zwei Wohnhäuser abgebrannt. Das Feuer ist laut den Angaben des Polizeipräsidiums gegen 21.30 Uhr ausgebrochen. Bei den beiden Häusern handelt es sich um Musterhäuser in Massivholzbauweise. Derzeit gehen die Ermittler von Brandstiftung aus. Ein Nachbar hatte demnach kurz nach Ausbruch des Feuers eine Person weglaufen hören. Eine Beschreibung des Tatverdächtigen liegt der Polizei jedoch nicht vor. Der Sachschaden wird auf rund 120.000 Euro geschätzt. Die Feuerwehren aus Schwandorf, Klardorf, Dachelhofen, Büchelkühn und das THW Schwandorf waren eingesetzt.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht