MyMz
Anzeige

Schwandorf

Zwei Mathe-Asse am CFG lassen aufhorchen

Am Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium wurden Lena Vogl (6d) und zum wiederholten Mal Gabriel Schmitt (10b) für ihre überaus erfolgreiche Teilnahme am 21. Landeswettbewerb für Mathematik ausgezeichnet.

Zwei Mathematik-Asse wurden am CFG prämiert. Foto: Angelika Weigert
Zwei Mathematik-Asse wurden am CFG prämiert. Foto: Angelika Weigert

Schwandorf.Der Wettbewerb richtet sich an mathematisch interessierte Schüler bis zur 10. Jahrgangsstufe. In der ersten Runde mussten die beiden vier von sechs kniffligen Aufgaben aus der Geometrie, der Zahlentheorie und der Kombinatorik zuhause bearbeiten.

Gabriel Schmitt erreichte mit voller Punktzahl einen herausragenden ersten Platz. Die Nachwuchsmathematikerin Lena erzielte elf von 16 möglichen Punkten. Im Beisein des zuständigen Kontaktlehrers Reimund Hetterich und Florian Meier, der für die Begabtenförderung im Fach Mathematik verantwortlich ist, überreichte Schulleiter Dr. Johannes Werner den Gymnasiasten Urkunden und Preise. Werner lobte das außergewöhnliche Engagement der beiden und ihre Bereitschaft, sich auch außerhalb des Unterrichts mit so anspruchsvollen Aufgaben zu beschäftigen.

In Bayern stellten insgesamt 1373 Teilnehmer ihre mathematischen Fähigkeiten unter Beweis; 247 von ihnen durften sich über einen ersten Platz freuen, 103 erreichten die maximale Punktzahl von 16. In der bis Ende Februar laufenden zweiten Runde mussten sie sich an drei von vier noch schwierigeren Aufgaben versuchen.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht