MyMz
Anzeige

1700 Euro für Schwandorfer Lebenshilfe

Mit dem Geld, das Firmen und Privatpersonen gespendet haben, wird ein Busausflug für Menschen mit Handicap finanziert.

Die Lebenshilfe hat schon einen Plan, was sie mit den Spenden erreichen kann. Foto: Ingrid Hirsch
Die Lebenshilfe hat schon einen Plan, was sie mit den Spenden erreichen kann. Foto: Ingrid Hirsch

Schwandorf.Spenden von insgesamt 1700 Euro bekam die Lebenshilfe Schwandorf e.V. zu Weihnachten von Firmen und Privatpersonen überreicht. Mit diesem Geld planen Vorsitzende Irmgard Seifert (2. v. l.) und Bewohnervertreter Wolfgang Seefeld (Mitte) im Mai einen Busausflug für die Menschen mit Handicap, die in den drei Häusern der Lebenshilfe untergebracht sind. Ihren Teil dazu bei trugen Tanja Frei und Maximilian Weigl (von rechts) von der Firma WMW Wohnbau GmbH mit einer Geld- sowie Florian Spiegler (links) mit einer Sachspende bei. (xih)

Soziales

Sie engagierten sich 2019 besonders

Im Kreis Schwandorf springen viele bei Aufgaben ein, die der Staat nicht leisten kann. Wir stellen sechs Ehrenamtliche vor.

Mehr Nachrichten aus Schwandorf lesen Sie hier.

Aktuelles aus der Region und der Welt gibt es über den Facebook Messenger, Telegram und Notify direkt auf das Smartphone.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht