MyMz
Anzeige

Tradition

Auf ein friedliches Volksfest

Das Festbier ist süffig, und so kann das 67. Teublitzer Volksfest im Stadtpark am Mittwoch starten.
Von Werner Artmann

Von der Qualität des Festbiers für das Teublitzer Volksfest überzeugten sich bei der traditionellen Bierprobe in der SC-Sportgaststätte Bürgermeisterin Maria Steger und die Ehrengäste. Foto: Werner Artmann
Von der Qualität des Festbiers für das Teublitzer Volksfest überzeugten sich bei der traditionellen Bierprobe in der SC-Sportgaststätte Bürgermeisterin Maria Steger und die Ehrengäste. Foto: Werner Artmann

TEUBLITZ.„Die Besucher des Teublitzer Volksfestes vom 29. Mai bis 2. Juni können sich auf ein Festbier mit leicht blumigen Hopfentönen, dezenten Malzaromen, frischen Felsquellwasser, fein glänzenden Goldton und schöner Blume freuen!“ Die erste Kostprobe davon genossen auf Einladung des Volksfestwirts Daniel Feuerer und von Brauereibesitzer Wolfgang Rasel und dessem neuen Vertriebsleiter Michael Weiler Bürgermeisterin Maria Steger und der Stadtrat in der Sportgaststätte des SC.

„Alle Vorbereitungen sind inzwischen abgeschlossen und das 67. Teublitzer Volksfest kann am Mittwoch, 29. Mai, beginnen“, sagte die Bürgermeisterin. Kein Tropfen ging verloren, als Steger das erste 30-Liter-Fass mit dem eigens für das Teublitzer Volksfest gebrauten Bier aus der Brauerei Naabeck anzapfte. Mit einem „Prosit der Gemütlichkeit“ und dem Wunsch nach einem sonnigen und friedlichen Volksfest im Stadtpark stieß die Bürgermeisterin mit den Gästen und den Stadträten an.

Steger sagte, dass das Teublitzer Volksfest schon eine fast 70-jährige Tradition aufweisen könne. Die Brauerei Naabeck liefert dazu zum 17. Mal in Folge das Festbier. Daniel Feuerer wird in seiner Heimatstadt zum vierten Male als Volksfestwirt fungieren. Er hat für alle fünf Volksfest-Tage ein ansprechendes musikalisches Programm auf die Beine gestellt, „das bestimmt wieder viele Musikfans ins Festzelt locken wird“, ist die Bürgermeisterin überzeugt.

Freibier am Rathausplatz

Brauereiinhaber Wolfgang Rasel dankte der Stadt für die hervorragende Zusammenarbeit, die Treue und das Vertrauen in den vergangenen 18 Jahren. Auch in diesem Jahr wird die Brauerei Naabeck zum Volksfestauftakt am Rathausplatz Freibier für die Bürgerinnen und Bürger ausschenken und mit dem Naabecker-Brauereigespann in den Stadtpark einziehen, wo das Festzelt und der Vergnügungspark aufgebaut sind. Braumeister Erich Kulzer habe sich wieder große Mühe gegeben, ein süffiges und schmackhaftes Festbier zu brauen. Es habe einen Stammwürzegehalt von 13,1 Prozent und einen daraus resultierenden Alkoholgehalt von 5,4 Prozent. Rasel wünschte den Teublitzern ein friedliches, sonniges und fröhliches Volksfest und den Besuchern viel Spaß.

Am Mittwoch, 29. Mai, beginnt das Volksfest um 18 Uhr mit dem traditionellen Standkonzert auf dem Rathausplatz. Für die kleinen Volksfest-Besucher gibt es beim Kindernachmittag am Freitag, 31. Mai, verbilligte Preise. Für die Volksfestparty am Abend hat Festwirt Daniel Feurerer die Band „Wolfsegger“ verpflichtet.

Busse für die Senioren

Für den Seniorennachmittag am Samstag, 1. Juni, um 14 Uhr setzt die Stadt Zubringerbusse ein. Hinfahrt ab 14 Uhr ab Loisnitz, Katzdorf, Münchshofen, Premberg, Saltendorf, Hugo-Geiger-Siedlung. Zur Rückfahrt stehen die Omnibusse ab 18.30 Uhr am Rathausplatz bereit. An alle Seniorinnen und Senioren ab 65 Jahren aus dem Stadtbereich werden Gutscheine verteilt. Die Busse fahren kostenlos. Beim Seniorennachmittag sorgt die Blaskapelle Teublitz für die musikalische Unterhaltung.

Beim Tag der Behörden, Betriebe und Vereine aus Teublitz und Umgebung am Samstag, 1. Juni, ab 19 Uhr spielt die Band „HeSeeS.“

Der Sonntag, 2. Juni, beginnt um 10 Uhr mit dem Volksfestgottesdienst im Festzelt, zu Frühschoppen und Mittagstisch spielt die Blaskapelle Teublitz. Mit zünftiger Musik von den „Stoasberger Lumpen“ klingt das Volksfest am 2. Juni ab 15 Uhr aus. Am 2. Juni ist zudem verkaufsoffener Sonntag von 13 bis 17 Uhr.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht