MyMz
Anzeige

Politik

Parteien nominieren ihre Kandidaten

In Bodenwöhr wird es mindestens vier Bewerber um die Nachfolge von Bürgermeister Stabl geben. Die CSU macht den Anfang.
Von Philipp Seitz

Im November treten gleich mehrere Kandidaten um die Nachfolge von Bürgermeister Richard Stabl an. Foto: Arne Dedert/dpa
Im November treten gleich mehrere Kandidaten um die Nachfolge von Bürgermeister Richard Stabl an. Foto: Arne Dedert/dpa

Bodenwöhr.In den kommenden Tagen beginnt in Bodenwöhr die heiße Phase im Rennen um die Nachfolge des amtierenden Bürgermeisters Richard Stabl, der Ende des Jahres vorzeitig in den Ruhestand gehen wird. Mindestens vier Parteien werden einen Kandidaten für die Bürgermeisterwahl nominieren. Bislang hat nur die CSU den Namen ihres Kandidaten vorab mitgeteilt. Alle anderen Parteien halten sich derzeit noch bedeckt.

Klar ist, dass der Ortsvorsitzende der Christsozialen, Georg Hoffmann, kandidieren wird. Das hatte er bereits im Sommer angekündigt. Die CSU macht bei den Nominierungsveranstaltungen auch den Anfang. Sie nominiert ihren Kandidaten am Dienstagabend im Gasthaus Jacob. Hoffmann sagte, dass er damit rechne, dass die Mitglieder des Ortsvereins seine Kandidatur um das Bürgermeisteramt unterstützen.

Gemeinde

Richard Stabl geht in den Ruhestand

Der Bodenwöhrer Bürgermeister ist dienstunfähig. Ende Januar 2019 soll ein neues Gemeindeoberhaupt gewählt werden.

Die SPD wählt ihren Kandidaten am 6. November, sagte Fraktionssprecher Stefan Rauch. Einen Namen des Bewerbers wollte Rauch noch nicht nennen. Auch Alois Feldmeier, Vorsitzender der Bürgerliste Bodenwöhr, hielt sich mit Details zurück. Die Bürgerliste nominiert ihren Kandidaten am 8. November um 19.30 Uhr im Gasthaus Jacob. „Es wird sicher einen Bewerber geben“, sagte Feldmeier. Nachdem sich aber theoretisch mehrere Mitglieder zur Wahl stellen könnten, wolle die Bürgerliste noch keinen Namen des Kandidaten nennen.

„Das Landratsamt hat den Wahltermin auf den 27. Januar festgesetzt.“

Albert Krieger, Zweiter Bürgermeister

Die Freien Wähler stimmen derzeit noch das Datum ihrer Nominierungsversammlung ab. Klar sei, dass die Partei einen Kandidaten aufstellen werde, sagte deren Sprecher Albert Krieger, der seit Monaten den erkrankten Bürgermeister Richard Stabl als zweiter Bürgermeister vertritt. Zu eigenen Ambitionen hielt er sich bedeckt. „Das kristallisiert sich noch heraus.“

Eine Chronologie der Ereignisse sehen Sie in unserer Timeline:

Weitere Nachrichten aus Bodenwöhr lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht