MyMz
Anzeige

Tradition

Bulldogfreunde kommen nach Meßnerskreith

Am Sonntag, 21. Juli, bietet das Bulldog- und Oldtimertreffen ein abwechslungsreiches Programm für die Besucher.

Bei den letzten Treffen waren mehr als 100 Oldtimerfahrzeuge unterwegs. Foto: Archiv/Bulldogfreunde
Bei den letzten Treffen waren mehr als 100 Oldtimerfahrzeuge unterwegs. Foto: Archiv/Bulldogfreunde

Maxhütte-Haidhof.Das hätten sich ein paar gestandene Mannsbilder aus Meßnerskreith nicht träumen lassen: Als sie vor rund 20 Jahren die wenigen PS eines alten Bulldogs aus dem Jahre 1955 in ziemlich erbärmlichem Zustand wieder in Schwung bringen wollten, dachten sie dabei eigentlich nur an die ein oder andere Spazierfahrt in unmittelbarer Umgebung ihres Dorfes.

Inzwischen ist das idyllische Meßnerskreith weit über seine Grenzen hinaus bekannt für „seine“ Bulldogfreunde, die mit ihren nostalgischen Fahrzeugen bei den Festen und Oldtimertreffen der Region gerngesehene Gäste sind.

Wer im Sommer also einmal bei der Fahrt durch die Oberpfalz eine Begegnung der außergewöhnlichen Art hat und auf eine Karawane von Bulldogs trifft, der sollte sich nicht ärgern: es sind Menschen mit einer außergewöhnlichen Leidenschaft.

Rarität

Helmut Drexler liebt die „Knutschkugel“

Der 75-Jährige aus Schwandorf lebt für Oldtimer. Mit seiner BMW Isetta fährt er durch die ganze Oberpfalz – ohne Tankanzeige.

Und wenn Sie die Bulldogfreunde Meßnerskreith näher kennenlernen wollen, dann haben Sie am Sonntag, 21. Juli, beim mittlerweile traditionellen Bulldog- und Oldtimertreffen eine tolle Gelegenheit dazu. Ein musikalischer Frühschoppen mit der Blaskapelle Bayerisch Blau, deftiges Essen, das unvergleichliche Backofenfleisch und natürlich um 14 Uhr die große Dorfrundfahrt der alten Bulldogs garantieren ein abwechslungsreiches Programm.

Auch am Nachmittag bei Kaffee und Kuchen oder einer Bratwurstsemmel wird die Blaskapelle Bayerische Blau für beste musikalische Umrahmung sorgen. Ein Sonntagsausflug zum Bulldog-Treffen nach Meßnerskreith ist wie ein Ausflug in in die gute alte Zeit.

Am 21. Juli können die Besucher gemeinsam mit vielen Liebhabern historischer Gefährte und eingerahmt von der malerischen Kulisse des Dorfplatzes ein paar angenehme Stunden genießen.

Wer weiß: Vielleicht gibt es nach dem Treffen noch einige Fans – oder Besitzer? – eines Fendt, Lanz, Schlüter oder Porsche mehr. Die Bulldogfreunde Meßnerskreith freuen sich auf alle interessierten Besucher.

Mehr Nachrichten aus der Region lesen Sie hier.

Erhalten Sie täglich die aktuellsten Nachrichten aus der Region bequem via WhatsApp auf Ihr Smartphone. Alle Infos dazu finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht