mz_logo

Schwandorf
Dienstag, 24. April 2018 21° 3

Solidarität

Die Sternsinger schwärmen wieder aus

In den Kostümen der Heiligen Drei Könige bringen Kinder den Haussegen und bitten um Hilfe im Kampf gegen Kinderarbeit.

  • Dekan Amann erläuterte die Lage in Indien.
  • Überreichung der Aufkleber für die Hauseingänge: 20 C+M+B 18

Schwandorf. „Segen bringen, Segen sein. Gemeinsam gegen Kinderarbeit – in Indien und weltweit!“ heißt das Leitwort der 60. Sternsinger-Aktion. Rund 80 Sternsinger aus den Pfarreien St. Jakob, Herz Jesu, Kreuzberg, Fronberg, Ettmannsdorf und Neukirchen versammelten sich am Mittwoch um den Kirchturm von St. Jakob. Zusammen mit Dekan Hans Amann, Pfarrer Thomas Senft, Pater Francis, Pater Solomon und Pastoralreferent Alfred Gaßner zogen sie über den oberen Marktplatz zur Spitalkirche. Hier begrüßte OB Andreas Feller die große Schar und dankten für deren Engagement. In einem nachdenklich stimmenden Kurzfilm wurde die Kinderarbeit am Beispielland Indien gezeigt. 60 Millionen Kinder, schon im Alter von sieben Jahren, arbeiten hier unter gesundheitsschädlichen Bedingungen in Steinbrüchen, Teppichknüpfereien oder müssen billigen Modeschmuck herstellen. Im Anschluss lud OB Feller alle Beteiligten zu einer Brotzeit ein. (ssu)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht