MyMz
Anzeige

Fasching

Maschkerer feierten im Schützenheim

Zum Kinderfasching des Vorderlader- und Pistolenclubs kamen Ritter, Polizisten, Prinzessinnen, Cowboys und Indianer.

Für einen Höhepunkt sorgte die Jugendgarde der Faschingsgesellschaft „Grün-Weiß“ Oberviechtach. Foto: gdl
Für einen Höhepunkt sorgte die Jugendgarde der Faschingsgesellschaft „Grün-Weiß“ Oberviechtach. Foto: gdl

Thanstein.Zum Kinderfasching des Vorderlader- und Pistolenclubs kamen Ritter, Polizisten, Prinzessinnen, Cowboys und Indianer, Hexen, Piraten, Drachen, Katzen, Punks, Ninja, Astronauten und Gardemädchen.

Eine bunte Palette an Kostümen und Masken war am Sonntagnachmittag im Schützenheim zu sehen. Bei freiem Eintritt konnte ein Faschingsnachmittag gefeiert werden.

Patricia und Stefan Legl verstanden es , die kleinen Maschkerer mit Musik und Animationsprogramm bei Laune zu halten. Die Reise nach Jerusalem und zahlreiche andere Bewegungsspiele und Tänze hielten die Kids auf Trapp. Mit Süßigkeiten wurde das Mitmachen reichlich belohnt.

Für einen Höhepunkt bei dem närrischen Treiben am Sonntagnachmittag sorgte wiederum die Jugendgarde der „AWO-Tanzgruppe Grün-Weiß“ aus Oberviechtach. Mit viel Applaus wurden ihr Gardemarsch und das Showprogramm belohnt. Unter dem Motto „Wenn ich einmal groß bin“ tanzten Köche, Handwerker, Stars, Krankenschwestern und Landwirte im Saal. Das Tanzmariechen Hannah Killermann glänzte mit einem akrobatischen Soloauftritt. Am Ende überreichte AWO Präsident Michael Welnhofer an Patricia Legl einen traditionellen Faschingsorden. (gdl)

Alles rund um den Fasching in Schwandorf lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht