MyMz
Anzeige

Abschlüsse für eine gute Zukunft

Das Haus des Guten Hirten verabschiedete 40 junge Erwachsene. Viele werden aber weiterhin im Haus bleiben.

Die freigesprochenen Auszubildenden bei ihrer internen Abschiedsfeier zu Coronazeiten.
Die freigesprochenen Auszubildenden bei ihrer internen Abschiedsfeier zu Coronazeiten. Foto: Nicole Kirchner

Schwandorf.„Breite die Flügel der Zuversicht aus und steig auf in den weiten Himmel deiner Möglichkeiten.“ Mit diesem Zitat nach Jochen Mariss verabschiedete das Haus des Guten Hirten insgesamt 40 junge Erwachsene in ihre weitere berufliche Zukunft. Unter ihnen 20 Jugendliche sowie junge Frauen und Männer, welche im Rahmen eines berufsvorbereitenden Orientierungsjahres im Haus des Guten Hirten gearbeitet, gelernt und zum Großteil gewohnt hatten, heißt es in einer Pressemitteilung. Viele von ihnen verbleiben auch die kommenden Jahre im Haus, um dort eine Ausbildung in einem der Bereiche Hauswirtschaft, Küche, Farbe, Holz, Metall, Baumschule, Gartenlandschaftsbau, Zierpflanzenbau, Friseur oder Verkauf zu absolvieren. Weiter wurden 20 Absolventen erfolgreich ins Arbeitsleben verabschiedet.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht