mz_logo

Gemeinden
Sonntag, 27. Mai 2018 27° 2

Konzert

Burgserenade hinterließ Eindruck

Das Jugendblasorchester und das Nachwuchsorchester der Musikkapelle St. Vitus in Burglengenfeld bot unterhaltsame Melodien.

Günter Moser dirigierte auf der Burg das Jugendblasorchester der Musikkapelle St. Vitus. Foto: Schaller

Burglengenfeld.Einen wunderbaren Konzertabend erlebten am Freitag rund 200 Besucher im Schlosshof der Kaiser- und Herzogsburg. Burgherrin Irene Heuser hatte zur Sommernachtsserenade eingeladen. Das Jugendblasorchester der Musikkapelle St. Vitus unter der Leitung von Günter Moser und das Nachwuchsorchester unter der Leitung von Marianne Zaindl verwöhnten die Zuhörer mit einem bunten Strauß unterhaltsamer Melodien. Die prächtige Kulisse am Fuße des Rundturmes und die eindrucksvolle Darbietung der Musiker dürften dabei einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen haben.

Irene Heuser hob es bei ihrer Begrüßungsrede als „sehr schönes Ereignis“ hervor, „wenn sich junge Leute – damit meinte sie die Musiker – der Kunst zuwenden“ und bediente sich gleich mehrerer Zitate, um ihre Aussage zu bekräftigen: „Talent ist der eigene Glaube an sich selbst“ (Maxim Gorki). (bjs)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht