MyMz
Anzeige

MdB Holmeier diskutierte mit Schülern

Bei der zweistündigen Veranstaltung an der Mittelschule Burglengenfeld ging es auch um das Thema Flüchtlinge

Bundestagsabgeordneter Karl Holmeier an der Sophie-Scholl-Mittelschule Foto: Schule
Bundestagsabgeordneter Karl Holmeier an der Sophie-Scholl-Mittelschule Foto: Schule

Burglengenfeld.„Ich möchte jetzt nicht 90 Minuten über ein Thema referieren, sondern ich möchte mit euch Schülerinnen und Schülern diskutieren und eure Fragen, die ihr zum aktuellen Zeitgeschehen in Deutschland und Europa habt, beantworten,“ so eröffnete Karl Holmeier eine engagierte, zweistündige Diskussion, die er im Klassenplenum der zehnten Klassen der Sophie-Scholl-Mittelschule führte. Interessiert begannen die Schüler, dem CSU-Bundestagsabgeordneten Fragen zur aktuellen Flüchtlingsproblematik zu stellen, z.B. ob Deutschland wirklich in der Lage sei, das Flüchtlingsproblem zu meistern, wie Bundeskanzlerin Angela Merkel, immer wieder betone.

Holmeier erklärte, dass die derzeitige Situation nicht einfach und schnell zu lösen sei. Es bedürfe einiger Maßnahmen, damit die Flüchtlingslage nicht außer Kontrolle gerate. Dazu gehöre, dass der Zuzug kontrolliert und koordiniert werde. In der EU müssten sich alle Staaten bereit erklären, Flüchtlinge aufzunehmen.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht