MyMz
Anzeige

Engagement

Carsten Wege führt den Förderverein

Die Mitgliederzahl des Fördervereins des SC Weinberg hat sich in den drei Jahren seit seiner Gründung mehr als verdoppelt.

Vorne v.l.: Schatzmeisterin Verena Knerer, 2. Vorsitzende Stefanie Graßmann, 1. Vorsitzender Carsten Wege, Schriftführerin Marion Trautner. Hinten v.l.: Beisitzer Franz Göltl, Kassenprüfer Dieter Leppert, Beisitzer Michael Spichal. Es fehlt Kassenprüfer Dominik Edenhart. Foto: Sascha Sablatnig
Vorne v.l.: Schatzmeisterin Verena Knerer, 2. Vorsitzende Stefanie Graßmann, 1. Vorsitzender Carsten Wege, Schriftführerin Marion Trautner. Hinten v.l.: Beisitzer Franz Göltl, Kassenprüfer Dieter Leppert, Beisitzer Michael Spichal. Es fehlt Kassenprüfer Dominik Edenhart. Foto: Sascha Sablatnig

Schwandorf.Drei Jahre nach Gründung des Fördervereins SC Weinberg Schwandorf e. V. wurden kürzlich die Mitglieder zur Versammlung mit den ersten Neuwahlen ins Sportheim auf dem Weinberg geladen. Das geht aus einer Mitteilung des Fördervereins hervor. Vorsitzender Carsten Wege begrüßte dazu aus dem Hauptverein insbesondere Ehrenmitglied Martin Merl sen. und teilte mit, dass sich Vorsitzender Sam Berger entschuldigen lässt.

Es sei ihm aber ein Anliegen, den Dank für die Unterstützung an die Mitglieder des Fördervereins zu übermitteln, wodurch die aktuell laufende Renovierung im Bereich der sanitären Anlagen und Duschen sichtbare Fortschritte macht. Fertiggestellt sind bereits die Schiedsrichterkabine mit eigener Dusche und die an die Kabinen angrenzende WC-Anlage für die Spieler. Die Endmontage der neu hergestellten Toiletten für den Gaststättenbereich ist noch in diesem Monat zu erwarten, den Abschluss der umfangreichen Modernisierung bildet dann der Bereich der Duschen und Kabinen.

Ergebnis der Neuwahlen

  • Vorsitz:

    1. Vorsitzender Carsten Wege, 2. Vorsitzende Stefanie Graßmann

  • Weitere Ämter:

    Schatzmeisterin Verena Knerer und Schriftführerin Marion Trautner wurden im Amt bestätigt. Als neue Beisitzer wurden Franz Göltl und Markus Spichal gewählt, als Kassenprüfer fungieren künftig Dieter Leppert und wie bereits vorher Dominik Edenhart.

Positiv wertete Wege die Entwicklung der Mitgliederzahl im Förderverein. Die Zahl habe sich seit der Gründung von 21 Mitglieder auf aktuell 45 Mitglieder mehr als verdoppelt. Die gesammelten und erwirtschafteten Mittel kommen überwiegend dem Bereich der Jugendabteilung zu Gute und sollen den Hauptverein entsprechend entlasten. Weiterer Schwerpunkt im abgelaufenen Jahr war die bereits angeführte Umbaumaßnahme.

Schatzmeisterin Verena Knerer präsentierte die Zahlen für die Geschäftsjahre 2016-2018 und die Mitglieder hatten Gelegenheit, sich einzelne Posten genauer zu betrachten. Kassenprüfer Franz Göltl bescheinigte Knerer eine ordentliche Kassenführung und stellte abschließend den Entlastungsantrag für die gesamte Vorstandschaft, der von der Mitgliederversammlung einstimmig angenommen wurde.

Vor den anstehenden Neuwahlen teilte Wege mit, dass Beisitzer Markus Seidel aus beruflichen Gründen nicht mehr kandidieren möchte, ebenso will Markus Spichal das Amt des 2. Vorsitzenden nicht mehr ausführen. Dies hat mit der anstehenden Gründung einer Dart-Abteilung beim Hauptverein zu tun, wo er für die Leitung kandidieren will und dann im Falle der Benennung aus dem Vorstand des Fördervereins kraft Satzung ausscheiden müsste.

Der neue Vorstand dankte für das Vertrauen in die Vorstandschaft und bat darum, stets Werbung für die gemeinsame Sache zu machen. Schließlich liegen noch einige Aufgaben auf dem Weinberg an, die weiterhin die volle Unterstützung durch den Förderverein brauchen.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht