MyMz
Anzeige

Dieterskirchen

Frauenbund hält Pfarrei lebendig

Bei der Jahresversammlung des KDFB Dieterskirchen freute sich die Vorsitzende Heike Klein über zwei Neuaufnahmen.

Heike Klein (3. v. li.) und Bettina Lottner (4. v. li.) stehen weiterhin an der Spitze des KDFB Dieterskirchen. Foto: Monika Hödl
Heike Klein (3. v. li.) und Bettina Lottner (4. v. li.) stehen weiterhin an der Spitze des KDFB Dieterskirchen. Foto: Monika Hödl

Dieterskirchen.Beim Frauenbund Dieterskirchen hieß die Vorsitzende Heike Klein die beiden neuen Mitglieder Christiane Graf und Roswitha Hutzler willkommen und überreichte ihnen die Anstecknadel und das Bundesgebet des KDFB. Auch Pfarrer Markus Urban freute sich über die Neuzugänge, da dies zeige, dass die Pfarrgemeinde mit einem aktiven Frauenbund lebendig bleibe. Er hob hervor, dass der Zusammenschluss wesentlich zum Wohle der Pfarrei beiträgt.

Schriftführerin Monika Hödl ging in ihrem Jahresrückblick auf viele kirchliche und weltliche Veranstaltungen ein, unter anderem Bastelnachmittage, Einkehrtag, Maiandachten, Bittgang und Kräuterbuschenbinden. Besonders der jährlich stattfindende „Weiberfasching“ war ein Höhepunkt im Vereinsjahr. Beim Bürgerfest und auch beim Vereinsjubiläum des Musikvereins übernahm der KDFB den Kaffee- und Kuchenverkauf. Nach dem Kassenbericht von Schatzmeisterin Andrea Ruhland wurde die Vorstandschaft entlastet und Monika Hödl als langjährige Schriftführerin mit einem Blumengeschenk verabschiedet.

Bei der Neuwahl unter Leitung von Pfarrer Markus Urban wurde das Vorsitzenden-Team wurde Heike Klein und Bettina Lottner im Amt. Schriftführerin Martina Held kümmert sich künftig um die Schreibarbeiten. Schatzmeisterin ist erneut Andrea Ruhland. Beisitzern sind Angelika Brunner, Monika Dirnberger, Hannelore Forster, Roswitha Hutzler, Marianne Klostermann, Monika Paumer, Grit Popelka, Angelika Portner, Sabine Schafbauer und Christine Schöberl.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht