MyMz
Anzeige

Musik

Ganz & Gar feierte großes Jubiläum

Der Chor besteht seit zehn Jahren. Im Zentrum der Feier stand ein Konzert in der Kirche in unterschiedlichen Formationen.
Von Adolf Mandl

Der Chor Ganz & Gar beim Auftritt mit dem Kirchenchor Schwarzhofen Foto: Adolf Mandl
Der Chor Ganz & Gar beim Auftritt mit dem Kirchenchor Schwarzhofen Foto: Adolf Mandl

Dieterskirchen.Sein zehnjähriges Jubiläum feierte der Chor Ganz & Gar am Sonntag mit einem großen Fest, verbunden mit dem Patrozinium der Pfarrei St. Ulrich und dem Pfarrfest. Nach einem Kirchenzug zelebrierte Pfarrer Markus Urban am Kirchplatz („Plo“) den Festgottesdienst. Der Chor gestaltete die Messe festlich musikalisch mit. Auch die Lesungen und Fürbitten wurden von Chormitgliedern vorgetragen.

In seiner Predigt ging Urban auf die Bedeutung der Musik gerade auch in der Kirche ein. „Musik ist nicht nur Beiwerk – wer singt, betet zweifach“, führte er aus. Am Ende der Messen dankten der Pfarrer und Chorleiterin Anita Forster allen, die einen Beitrag zum Gelingen des Gottesdienstes geleistet hatten.

Nach dem Mittagessen folgte ein Konzert in der Kirche. Als Ehrengäste und musikalische Wegbegleiter waren eingeladen der Kirchenchor Schwarzhofen, die Blaskapelle Dieterskirchen, die Dieterskirchener Sänger, die Chöre Horizont aus Teunz und Contigo aus Neunburg, alle Organisten der Pfarrei, alle ehemaligen Chorleiter und die sangesfreudigen Grundschulkinder.

F. Sorgenfrei eröffnete das Konzert mit einem Orgelstück und erhielt dafür ebenso viel Beifall wie später alle anderen Akteure. Einen Großteil des Programms bestritt „natürlich“ der „Hausherr“, der Chor Ganz&Gar, mit etlichen neuen Liedern, aber auch solchen, die noch mit der früheren Chorleiterin einstudiert worden waren. Besonders gefiel das „Halleluja“ mit einer jungen Solistin am Anfang. Die Blaskapelle Dieterskirchen lieferte dazu einen instrumentalen „Kontrapunkt“.

Die Geehrten

  • Zehn Jahre:

    Kinder- und Kirchenchor: Fuchs Laura, Graf Julia, Reiml Raphaela, Ruhland Katharina und Walbrun Rebekka-Sophie. Chor: Forster Anita, Fuchs Gabi, Gleißner Michaela, Kraus Sonja, Lottner Bettina und Schafbauer Sabine.

  • 25 Jahre:

    Monika, Schöberl Christine und Walbrun Margit.

  • 40 Jahre:

    Monika Hödl, Angelika Brunner (38 Jahre). (gma)

Dann durften Gäste aus den anderen Chören gemeinsam mit Ganz&Gar im Altarraum singen. Zuerst kam der Kirchenchor Schwarzhofen an die Reihe. Forster erinnerte an gemeinsame frühere Auftritte und die gute Zusammenarbeit in der Pfarreien- Gemeinschaft. Sieglinde Brandl „berichtete“ in Versform über die zurückliegenden zehn Jahre. Die Grundschulkinder steuerten unter Leitung von Monika Hödl ein Lied bei und dann zusammen mit dem Chor. Auch der U-20- Chor von Ganz&Gar durfte nicht mit einem Beitrag fehlen. Der Chor Horizont aus Teunz durfte dann den Chor verstärken, danach auch der Chor Contigo aus Neunburg. Riesigen Applaus erhielt Sorgenfrei für ein fulminantes Orgel-Solo, danach begleitete er den Chor bei einem Lied.

Pfarrer Urban dankte in seinem Grußwort dem Jubel-Chor für sein Wirken in der Kirche, besonders Leiterin Forster. Er nahm dann mit ihr die Ehrung langjähriger Sängerinnen vor. In mehreren Kirchenchören singt seit vielen Jahren Gerhard Unglert mit. Auch die Chorleiterin wurde für ihren großen Einsatz mit einem Blumenstrauß bedacht. Beim Pfarrfest hatte danach die U-20-Combo des Chores ihren großen Auftritt und „rockte“ zur Freude der Gäste.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht