MyMz
Anzeige

Dieterskirchen

Schokolade als Gage für musikalische Leistung

In der Gaststätte „Hexenhäusl“ in Dieterskirchen fand ein Vorspielnachmittag des Musikverein-Nachwuchses statt.

Jürgen Lößl dirigierte den Orchesterauftritt der Nachwuchsmusiker. Foto: ggo
Jürgen Lößl dirigierte den Orchesterauftritt der Nachwuchsmusiker. Foto: ggo

Dieterskirchen.Sich öffentlich präsentieren zu können und dafür auch das notwendige Selbstbewusstsein zu entwickeln, gehört neben der Beherrschung des Instruments durchaus zur Ausbildung von Musikanten. Deshalb ist es den Verantwortlichen des Musikvereins Dieterskirchen wichtig, dass schon der Nachwuchs sein gerade erworbenes Können unter Beweis stellen darf. Ganz in diesem Sinn fand am Sonntag in der Gaststätte „Hexenhäusl“ ein Vorspielnachmittag statt. Mit einem zünftigen Marsch leitete eine kleine Orchesterformation den Konzertauftritt der jungen Musiker ein, dirigiert vom musikalischen Leiter Jürgen Lößl.

Vorsitzender Georg Bergschneider hieß die Gäste willkommen und freute sich über den sehr guten Besuch. Zudem war er begeistert vom Auftakt und betonte, es sei immer wieder schön, wenn junge Menschen zum Musizieren zusammen kämen. Gleichzeitig bedankte er sich bei den Ausbildern, Jürgen und Herrmann Lößl sowie Theresa und Katharina Ruhland. Dies galt sowohl für den fachlichen Bereich als auch für die Geduld, die sicher dafür nötig sei. Im Wechsel stellten die Ausbilder im Anschluss ihre Schüler mit kleinen Solostücken oder Duetten später auch in kleinen Gruppen vor. Zu hören gab es viele bekannte Melodien, darunter „Die Ode an die Freude“ oder sogar „Love Me Tender“. Das Publikum belohnte die Beiträge mit Applaus und der Verein steuerte „etwas Süßes“ als erste Gage bei. (ggo)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht