MyMz
Anzeige

Polizei

Fußgänger bei Oberaich von Pkw erfasst

52-jähriger Nabburger kam mit lebensbedrohlichen Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber ins Uniklinikum nach Regensburg

Nach der Versorgung durch das BRK flog ein Rettungshubschrauber den Patienten in die Klinik. Archivfoto: André Baumgarten
Nach der Versorgung durch das BRK flog ein Rettungshubschrauber den Patienten in die Klinik. Archivfoto: André Baumgarten

Guteneck. Am Freitagabend gegen 19:30 Uhr, ereignete sich auf der Staatsstraße 2156 unweit der Abzweigung nach Oberaich ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 60-jähriger Fahrzeugführer aus dem Raum Schwandorf befuhr mit seinem Pkw Renault die Staatsstraße in südwestliche Richtung und erfasste kurz nach der Einmündung nach Oberaich einen 52-jährigen Mann aus Nabburg. Dieser war nach derzeitigem Ermittlungsstand offenbar zu Fuß auf dem Nachhauseweg von einer firmeninternen Veranstaltung unweit der Unfallstelle. Der Fußgänger wurde durch den Anprall schwer verletzt und musste mit lebensbedrohlichen Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber ins Universitätsklinikum nach Regensburg gebracht werden. Die beiden Insassen des Pkw Renault blieben unverletzt. Der Vollständigkeit halber wird erwähnt, dass am Pkw Sachschaden in Höhe von ca. 7 000 Euro entstand. Zur Ermittlung des genauen Unfallhergangs ordnete die Staatsanwaltschaft Amberg die Beiziehung eines Sachverständigen an. Die Staatsstraße 2156 blieb zwischen den Abzweigungen Oberaich und Mitteraich bis gegen 23:30 Uhr gesperrt. Die örtliche Feuerwehr kümmerte sich um Verkehrslenkung und Ausleuchtung an der Unfallstelle.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht