MyMz
Anzeige

Auszeichnung

Hohe Ehre für früheren BBV-Kreisobmann

Für seine Verdienste um die Landwirtschaft erhielt Johann Wilhelm von Minister Helmut Brunner die Staatsmedaille in Bronze.

Der Bayerische Landwirtschaftminister Helmut Brunner würdigte die Verdienste des langjährigen BBV-Kreisobmanns Johann Wilhelm (re.) bei einer Feierstunde in München mit der Staatsmedaille in Bronze. Foto: Baumgart/StMELF
Der Bayerische Landwirtschaftminister Helmut Brunner würdigte die Verdienste des langjährigen BBV-Kreisobmanns Johann Wilhelm (re.) bei einer Feierstunde in München mit der Staatsmedaille in Bronze. Foto: Baumgart/StMELF

Guteneck.Johann Wilhelm, Bürgermeister der Gemeinde Guteneck und über 20 Jahre Kreisobmann des Bayerischen Bauernverbands, hat für seine langjährigen Verdienste aus der Hand von Landwirtschaftsminister Helmut Brunner die Staatsmedaille in Bronze erhalten. Der Landwirtschaftsminister zeichnete kürzlich 36 Persönlichkeiten aus, die sich über viele Jahre hinweg als Ehrenamtliche im Bayerischen Bauernverband für den bäuerlichen Berufsstand engagiert haben. Damit würdigte der Minister ihre besonderen Verdienste um die bayerische Land- und Forstwirtschaft.

Im Rahmen einer Feierstunde im Landwirtschaftsministerium in München überreichte der Minister am Donnerstag den Geehrten ihre Auszeichnungen. „Mit Ihrem langjährigen ehrenamtlichen Einsatz haben Sie sich nicht nur um die Landwirtschaft in Bayern, sondern um unser ganzes Land und seine Menschen verdient gemacht“, sagte Brunner in seiner Laudatio. Die Bäuerinnen und Bauern bezeichnete er als „Seele unseres Landes“, das Ehrenamt als das „Rückgrat unserer Gesellschaft“, das nicht nur in Notzeiten unerlässlich sei. „Sie haben Verantwortung übernommen und dabei einen wichtigen Beitrag zur positiven Entwicklung der Landwirtschaft und des ländlichen Raums geleistet“, sagte der Minister wörtlich. Die Staatsmedaille sei Dank und Anerkennung für diese Leistungen.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht