MyMz
Anzeige

Hausmeister Werner Buckley wurde verabschiedet

Nach acht Jahren im Dienst als nebenberuflicher Hausmeister im Kinderhaus Herz Jesu wurde Werner Buckley vor den großen Ferien in den wohl verdienten Ruhestand verabschiedet.
Werner Artmann

Werner Buckley (Mitte) wurde als Hausmeister des Kinderhauses von Pfarrer Michael Hirmer (rechts) und Kinderhausleiterin Helga Schmid in den Ruhestand verabschiedet.
Werner Buckley (Mitte) wurde als Hausmeister des Kinderhauses von Pfarrer Michael Hirmer (rechts) und Kinderhausleiterin Helga Schmid in den Ruhestand verabschiedet. Foto: Werner Artmann

Teublitz.Kinderhausleiterin Helga Schmid und Pfarrer Michael Hirmer bedankten sich beim scheidenden Hausmeister für die gute Zusammenarbeit.

Als Werner Buckley vor acht Jahren im Kinderhaus Herz Jesu als Hausmeister begann, war dies für den Kindergarten eine turbulente Zeit. Die Kinderkrippe wurde gerade gebaut und ein Pfarrerwechsel stand an. Viel Arbeit wartete deshalb auf den Hausmeister gleich zu Beginn seiner Tätigkeit. Die Pflege der Außenanlagen und die vielen kleinen Reparaturen in den großen Gebäuden waren für Werner Buckley eine Herzensangelegenheit. „Für die Kinder habe ich das gerne gemacht,“ blickt er auch auf die schöne Zeit zurück. Den Kleinen hat der Hausmeister auch ein besonderes Abschiedsgeschenk mitgebracht: eine Amethystsdruse. Ein Stein der von außen ganz wertlos aussieht, doch im Inneren glitzert er wertvoll mit Halbedelsteinen. Pfarrer Michael Hirmer bedankte sich bei Werner Buckley für sein Engagement. Bis Ende August wird Buckley noch parallel mit seinem Nachfolger als Hausmeister, Robert Kett, arbeiten. (bat)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht