MyMz
Anzeige

Teublitz

KAB: Franz-Xaver Nübler übergab den „Staffelstab“

Nach 55 Jahren als Vorsitzender der Katholischen Arbeitnehmerbewegung (KAB) Teublitz übergab am vergangenen Samstag nach dem Vorabendgottesdienst Franz-Xaver Nübler den „Staffelstab“ an seine Nachfolger Werner Förster und Georg Niederalt.
Werner Artmann

Pfarrer Michael Hirmer überreichte an Franz-Xaver Nübler die „Bischof Ketteler-Plakette“ für 55 Jahre als Vorsitzender der KAB.  Foto: Werner Artmann
Pfarrer Michael Hirmer überreichte an Franz-Xaver Nübler die „Bischof Ketteler-Plakette“ für 55 Jahre als Vorsitzender der KAB. Foto: Werner Artmann

Teublitz.Wie Pfarrer Hirmer ausführte, setzt sich die KAB in Teublitz seit 120 Jahren für die Bedürfnisse von Arbeitnehmern ein. Heute bietet die KAB einen umfangreichen Rechtsschutz im Bereich des Arbeits- und Sozialrechts und engagiert sich unter anderem für den Schutz des Sonntags. Erst jüngst habe der bayerische Wirtschaftsminister eine neue Attacke gegen den freien Sonntag gestartet.

In einem feierlichen Gottesdienst dankte die KAB für die 120 Jahre ihres Bestehens in Teublitz. Neben Franz Pointl vom KAB-Kreisverband feierte auch Willi Rester vom DGB Ortskartell die heilige Messe mit. Am Ende des Gottesdienstes bedankte sich Pfarrer Michael Hirmer besonders beim scheidenden Vorsitzenden Franz-Xaver Nübler. Ihm überreichte der Geistliche die höchste Auszeichnung der KAB, die Bischof-Ketteler-Plakette. Künftig werden die Geschicke der KAB von einem „Dreierteam“ geleitet. Werner Förster und Georg Niederalt wollen die KAB in Teublitz neu beleben und gemeinsam mit Präses Michael Hirmer neue Mitglieder gewinnen. (bat)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht