MyMz
Anzeige

Mann randaliert in Verbrauchermarkt

Weil ein Neunburger Geschäft noch nicht geöffnet hatte, trat ein 20-Jähriger zwei Türen ein. Die Polizisten beleidigte er.

Weil sich der 20-Jährige gegen alle Maßnahmen sperrte, musste er von der Polizei gefesselt werden. Symbolfoto: Weigl
Weil sich der 20-Jährige gegen alle Maßnahmen sperrte, musste er von der Polizei gefesselt werden. Symbolfoto: Weigl

Neunburg.Am Sonntagmorgen, 5. April, gegen 6.15 Uhr wollte ein 20-jähriger Mann aus dem Stadtgebiet Neunburg in einen Verbrauchermarkt in der Rötzer Straße. Eine Mitarbeiterin befand sich im Markt und bereitete Waren vor. Nachdem das Geschäft jedoch noch nicht geöffnet hatte, warf der junge Mann mit einem Stein gegen die Eingangstür und trat diese im Anschluss mit dem Fuß ein, teilt die Polizei mit.

Er forderte daraufhin die Mitarbeiterin auf, die zweite Eingangstür zu öffnen, was diese natürlich ablehnte. Der Täter trat daraufhin auch diese Tür ein und ging in den Verkaufsraum, wo er zu randalieren begann und einige Lebensmittel konsumierte.

Gegenüber den Einsatzkräften zeigte sich der Täter unkooperativ. Im Gegenteil, er betitelte die Polizeibeamten mit diversen Kraftausdrücken, sperrte sich gegen sämtliche Maßnahmen und musste deshalb gefesselt werden. Nach einer ärztlichen Haftfähigkeitsprüfung und einer Blutentnahme wurde er laut Polizei in Gewahrsam genommen. Den amtsbekannten Mann erwarten nun mehrere Strafanzeigen.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis Schwandorf finden Sie hier.

Aktuelles aus der Region und der Welt gibt es über den Facebook Messenger, Telegram und Notify direkt auf das Smartphone.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht