MyMz
Anzeige

Nabburg: Pfandelbach mit Öl verunreinigt

Ein Anwohner hatte die Verschmutzung entdeckt. Die Polizei sucht nach dem Verursacher und bittet um Hinweise.

Beim Eintreffen der Polizei hatte sich der Ölfilm bereits aufgelöst, die Feuerwehr musste nicht mehr ausrücken. Foto: Bastian Winter/dpa
Beim Eintreffen der Polizei hatte sich der Ölfilm bereits aufgelöst, die Feuerwehr musste nicht mehr ausrücken. Foto: Bastian Winter/dpa

Nabburg.Ein 45-jähriger Bewohner des Brünnlweges in Nabburg bemerkte am Samstag, 4. April, gegen 15.15 Uhr eine Verunreinigung des Pfandelbaches. Im Pfandelbach, der in das Gewässer Alte Naab mündet, war im Bereich des Brünnlweges für etwa 15 Minuten die Verschmutzung durch eine ölige Chemikalie festzustellen. Das teilt die Polizei mit.

Beim Eintreffen der Polizei hatte sich der Ölfilm bereits größtenteils aufgelöst. Der Einsatz der Feuerwehr war nicht mehr erforderlich. Bei der Absuche des westlichen Stadtgebietes von Nabburg durch die Polizei konnte der Verursacher bisher nicht ausfindig gemacht werden.

Die illegale Einleitung, evtl. von Pinselreiniger oder Farbe, dürfte im westlichen Stadtgebiet von Nabburg erfolgt sein. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei Nabburg unter der Telefonnummer (0 94 33) 2 40 40.

Fotografie

Josef Merkls Hommage an die Schwarzach

Der Hobbyfotograf aus Zangenstein hat seiner Heimat ein Denkmal gesetzt. Sein Bildband adelt den Fluss Schwarzach.



Weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis Schwandorf finden Sie hier.

Aktuelles aus der Region und der Welt gibt es über den Facebook Messenger, Telegram und Notify direkt auf das Smartphone.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht